Veranstaltungen Frühjahr 2019

Hier geht es zu den Kinderveranstaltungen
... und hier zur Jungen Szene




Die Reihe "Oberbayerische Literat(o)uren" findet mit freundlicher Unterstützung der GRWS statt.




Montag, 11. Februar
20 Uhr

André Hartmann
RADIO AKTIV - Die saukomische Klavierkabarett- Show mit „prominenten Gästen“

Musikalisches Kabarett

Nach der in München sehr erfolgreichen Kabarettshow „Rikscha Sightseeing von A bis Z“ brilliert André Hartmann derzeit mit seinem neuen Programm „Monaco & Fränz“. Erleben Sie ihn als Wortakrobat und Tastengenie in Rosenheim mit seiner musikalisch perfekten, witzigen One-Man-Show und rund 20 prominenten Stimmen, die aus ihm singen und sprechen. Dabei darf sich das Publikum Lieblingslieder wünschen, die André Hartmann in einer bisher noch nie gehörten Version darbieten wird - Stimmenimitation und sympathischer Wortwitz auf hohem Niveau treffen hier auf wahre Tastenzauberei. Als Politikerdouble vom „Derblecken“ am Nockherberg ist André Hartmann seit 2005 einem großen Publikum bekannt. Freuen Sie sich auf einen musikalischen Abend der besonderen Klasse!

Eintritt: 15,- / 13,- EUR plus 10% VVK-Gebühr
KVV im Kroiss Ticket-Zentrum Rosenheim, Stollstraße 1
Einlass 19:30 Uhr


 

 

Montag, 11. März
20 Uhr

Christian Lorenz Müller liest aus seinem Buch „Ziegelbrennen“

Lesung und Autorengespräch

Der neue Roman des Rosenheimer Literaturpreisträgers 2014 ist erschienen. „Ziegelbrennen“ ist eine weit ausgreifende Familiengeschichte, ein Chor aus vielen Stimmen, die scheinbar sprunghaft wechseln: zwischen der Zeit des Ustascha-Diktatur in Kroatien, während des Zweiten Weltkriegs und den Ereignissen der 1990er Jahre auf dem Balkan. In bildgewaltiger und poetischer Sprache entsteht eine komplexe Geschichte mit dem zentralen Motiv der Flucht vor dem Hintergrund von 70 Jahren mitteleuropäischer Geschichte. Christian Lorenz Müller wurde in Rosenheim geboren und lebt seit 2005 in Salzburg. 2010 erschien der Roman „Wilde Jagd“, für den der Autor mit dem Bayerischen Kunstförderpreis ausgezeichnet wurde. 2012 erhielt er den Georg-Trakl-Förderungspreis für Lyrik. Das Gespräch an diesem Abend führt die am Chiemsee geborene und in Rimsting lebende Germanistin Christine Rechberger. Sie arbeitet seit 2012 als Lektorin für den Otto Müller Verlag in Salzburg.

Eintritt: 8,- / 6,- EUR plus 10% VVK-Gebühr
KVV im Kroiss Ticket-Zentrum Rosenheim, Stollstraße 1
Einlass 19:30 Uhr


 

 

Montag, 18. März
20 Uhr

Natalie Buchholz liest aus ihrem Buch „Der rote Swimmingpool“

Lesung und Autorengespräch

Adam hatte das perfekte Zuhause. Quiche Lorraine, Rommé und Eltern, die sich wirklich lieben – bis ihre Liebe sich eines Tages scheinbar in Luft auflöst. Adam steht plötzlich allein im Leben. Es hilft wohl nichts; er muss erwachsen werden. Natalie Buchholz stellt in ihrem ersten Roman die Frage, wieviel Wahrheit die Liebe verträgt und erzählt die Geschichte eines Sommers, in dem einiges neu beginnt. Der Roman spielt in München, Rosenheim und in Baierbach am Simssee. Natalie Buchholz lebt und arbeitet in München als Lektorin und Schriftstellerin. Sie ist in Rosenheim aufgewachsen. Das Gespräch mit der Autorin führt an diesem Abend Rainer W. Janka, der viele Jahre Lehrer für Deutsch, Geschichte, Sozialkunde und Ethik am Ignaz-Günther-Gymnasium war, dem Gymnasium an dem die Autorin wiederum ihr Abitur abgelegt hat.

Eintritt: 8,- / 6,- EUR plus 10% VVK-Gebühr
KVV im Kroiss Ticket-Zentrum Rosenheim, Stollstraße 1
Einlass 19:30 Uhr


 

 

Montag, 1. April
20 Uhr

Duo Millefleurs - Kaleidoskop
Sarah Kober (sax)
Nestan Heberger (p)

Sieht man durch ein Kaleidoskop, ergeben sich immer wieder neue Farben und Muster. Genau das passiert auch mit den Werken, die von der Saxophonistin aus Wasserburg und der Pianistin aus Georgien passend zum Thema ausgesucht wurden. Die Kombination aus Sopran- oder Altsaxophon mit Klavier erzeugt immer neue Klangfarben; mal strahlt alles in satten, heiteren Tönen, mal ist es dunkel und melancholisch. Bei Astor Piazzolla kann man diese Stimmungswechsel schon innerhalb eines Stückes spüren, da beide seine Musik lieben, haben sie einen Schwerpunkt auf seine Tangos gelegt. Mit ihnen erzählen sie Geschichten vom Anfang und Ende des Lebens. Dazu kommen moderne Fantasien über Tangomelodien von Gustavo Beytelmann, Nachtspaziergänge in den „Nuits blanches“ (weißen Nächten) und zahlreiche kleine Stücke aus allen Ecken der Welt. Wir freuen uns, unserem Publikum das begabte Duo erneut in der Stadtbibliothek präsentieren zu können.
https://www.duomillefleurs.de/

Eintritt: 15,- / 13,- EUR plus 10% VVK-Gebühr
KVV im Kroiss Ticket-Zentrum Rosenheim, Stollstraße 1
Einlass 19:30 Uhr




Was bleibt. Weitergeben. Schenken. Stiften. Vererben.

Ausstellung
30. April - 1. Juni


Montag, 29. April, 18 Uhr, Ausstellungseröffnung
Musik: Die Hopfenstraßler


Die Ausstellung „Was bleibt.“ spricht wichtige Themen an – insbesondere im Hinblick auf den dritten Lebensabschnitt – und gibt Antworten. Die Ausstellung soll die Menschen anregen, darüber nachzudenken, was ihnen wertvoll und wichtig ist. Es geht um das, was bleibt. Das, was mich ausmacht. Meine Werte. Was ich aufgebaut habe und was mir geschenkt wurde. Was ich weiter-geben will, an die, die es zu schätzen wissen. Es geht um mein „Erbe“ – weit über mein Sparbuch, mein Haus, meine Lebensversicherung hinaus. Es geht um mich – und meinen Wert für die anderen.

Die Ausstellung wird vom Evang.- Luth. Dekanat Rosenheim im Rahmen des Themenmonats „AlterGrenzenLos“ präsentiert. Ausstellung und Themenmonat werden an diesem Abend von Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer und Dekanin Hanna Wirth eröffnet.
Eintritt: frei


 

 

Was gab es bis jetzt in der Stadtbibliothek Rosenheim?

Tschingis Aitmatow, Zaynab Alkali, Ruth Almog, Carl Amery, Friedrich Ani, Uli Bauer, Marcel Bergmann, Leo Betzl Trio, Thomas Bogenberger, Marta Brander, Roswitha Budeus-Budde, Lygia Campos, Paulo Cardoso, Dagmar Chidolu, Nevfel Cumart, Fee Czisch, Rudolf Deeg, Uwe Dick, Die drei Damen, die.hammerling, Die Herren Wunderlich, Die Interpreten, Laura Doermer, Doris Dörrie, Dolce Vita, Hilde Domin, Monika Drasch, Duo Bergerac, Duo Millefleurs, Fritz Egner, Per Olov Enquist, Rainer Erlinger, Dr. med Reinhard Erös, Wolf Euba, European Swing Trio, Julie Fellmann, Sarah Fischbacher, Michael Fitz, Lea Fleischmann, Gerhard Fransesconi, Mulo Franzl, Erich Fried, Stefan Frühbeis, Chris Gall, Josef M. Gaßner, Ulrich Gebauer, Heiner Geißler, Franz Xaver Gernstl, Petra Gerster, Ralph Giordano, Georg Glasl, Thomas Grasberger, Luise Griebler, Ludwig Gruber, Almut Grytzmann, Babette Haag, Axel Hacke, Eva-Maria Hagen, Ulla Hahn, Andreas Haupt, Gert Heidenreich, Dirk Heißerer, Andrea Hermenau, Jörg Herwegh, Joachim Höppner, Hajo Hoffmann, Gerd Holzheimer, Jörg Hube, Evelyn Huber, Gerald Huber, Gertrud Huber, Bernhard Jaumann, Jazzica, Bruno Jonas, Nicole Just, Wladimir Kaminer, Fany Kammerlander, Kieck Theater, Joe Kienemann, Helmut Kindler, Tanja Kinkel, Kilian Kleinschmidt, Volker Klüpfel und Michael Kobr, Heinrich Klug, Dr. Marianne Koch, Georg Koeniger, Pavel Kohout, Fadumo Korn, Armin Kratzert, Erich Kuby, Michael Kumpfmüller, Reiner Kunze, Gisela Landesberger, Ernst Maria Lang, Felicia Langer, Lauschgold, Anja Lechner, Patrick Lechner, Michael Lerchenberg, Harald Lesch, Erich Loest, Julia Lorenzer, D.D. Lowka, Peter Ludwig, Rainer Malkowski, Frido Mann, Fabian Marcher, Jörg Maurer, Renate M. Mayer, Bettina Mittendorfer, Felix Mitterer, Modern String Quartett, MonacoBagage, John David Morley, Christian Müller, Jusuf Naoum, Rupert Neudeck, Katharina Neumeier, Neurosenheimer, Cornelia Nitsch, Ingrid Noll, Christian Nürnberger, NUNU!, Christiane Öttl, Daniela Ohms, Ulli Olvedi, Julia Onken, Leoluca Orlando, Pee Wees, Aladar Pege, Maria Peschek, Dr. Michael Pilz, Anna Platsch, Hans Pleschinski, Prof. Dr. Heinrich Pleticha, Erika Pluhar, Krista Posch, Otfried Preußler, Alois Prinz, Quadro Nuevo, Anatol Regnier, Ruth Rehmann, Maria Reiter, Dr. med Herbert Renz-Polster, Herbert Riehl-Heyse, Luise Rinser, Katja Ritter, Rockin's Great, Carmen Rohrbach, Marcus H. Rosenmüller, Brigitte Roßbeck, Roverandom, Harald Rüschenbaum Quintett, Dieter Rupp, Lars Ruppel, Rita Russek, Said,  Rachel Salamander, Martha Schad, Asta Scheib, Scheibsta & Die Buben, Henning Scherf, Helmut Schleich, Stefanie Schlesinger, Werner Schmidbauer, Nicola Schmidt, Robert Schneider, Jenny Schuckardt, Ingo Schulze, Andrzej Sczypiorski, Robert Sedlatzek-Müller, Bernhard Setzwein, Henning Sieverts, Michael Skasa, Christian Springer, Dr. Edmund Stoiber, Christoph Süß, Till Martin Quartett, Aleksandar Tisma, Christiane Tramitz, Judith Trifellner, Trio Allegro, Pietro Tonolo, Christine Tramitz, Trio Obscur, Galsan Tschinag, Unsere Lieblinge, Dr. Stephan Valentin, Alexander Veit, Michael Verhoeven, Mathias Voelchert, Laura Waco, Lisa Wahlandt, Udo Wachtveitl, Annelie Wagenstaller, Walter Lang Trio, Gregor Weber, Dr. Marco Wehr, Jan Weiler, Hans Well & Wellbappn, Joseph von Westphalen, Urs Widmer, Robert Wolf, Rudi Zapf, Zwetschgndatschi, Stephan Zinner, Zwirbeldirn......

Stadt Rosenheim