Weihnachtliche Leseempfehlungen der Vorstands- und Beiratsmitglieder des Fördervereins

Irene Benkel empfiehlt

Mariana Leky: Was man von hier aus sehen kann

Die lebenserfahrene Selma hat von einem Okapi geträumt. Die Dorfbewohner wissen, am nächsten Tag wird einer von ihnen sterben, wie schon 3-mal geschehen. Ein faszinierender Roman über den Umgang mit dem Tod und der Konfrontation mit dem Leben, aus der Sicht von Selmas Enkelin erzählt.




Johannes Boldt empfiehlt

Andrea Schwarz: Wilde Weihnachten

"Wild" ist das Gegenteil von angepasst und gezähmt, und zahm ist Weihnachten für Andrea Schwarz nicht. Für sie verweist Weihnachten auf etwas Ursprüngliches: Ein kleines Kind zerreißt die Netze, die uns gefangen halten. Frei sein: Das ist die Zusage von Weihnachten. Über "nette Weihnachten" kann jeder schreiben, über "wilde Weihnachten" schreibt Andrea Schwarz. Ihr neues Buch ist ein Plädoyer gegen die Zähmung von Advent und Weihnachten.




Karin Bugl empfiehlt

So kocht Südtirol

"So kocht Südtirol" ist der Klassiker unter den Kochbüchern der Südtiroler Küche. Ein praktisches Menü-Kochbuch mit 24 Menüs rund um das ganze Jahr! Die vorwiegend Vier- und Fünf-Gang-Menüs ermöglichen geschmacklich abgestimmte Speisefolgen für unterschiedlichste Anlässe. Praktische Einkaufs- oder Variationstipps, Alternativen für Allergiker, Getränkeempfehlungen, genaue Zeitpläne und Einkaufslisten, ermöglichen eine optimale Vorbereitung jedes gelungenen Abends.

Plachutta: Kochschule

Wer meterweise Kochbücher im Regal stapelt und dennoch nicht weiß, was er kochen soll, für den gibt es jetzt die Lösung: Lassen Sie sich bekehren von Plachuttas Bibel der guten Küche, die wirklich keine Fragen offen lässt.
Ewald Plachutta zählt zu den renommiertesten Köchen Österreichs. Nach den beiden Kochbuchklassikern "Die gute Küche I & II" legt er nun eine konkurrenzlose Kochschule vor, die auf mehr als 45 Jahren Profikocherfahrung beruht.




Katrin Kley empfiehlt

Elena Ferrante: Frau im Dunkeln

Die 47jährige Anglistikprofessorin Leda, eine moderne, selbstbewusste Frau, fährt allein an die süditalienische Küste in den Urlaub. Doch als Leda dort der jungen Nina und ihrer dreijährigen Tochter Elena begegnet, verdüstert sich die Ferienidylle: Das fremde Familienglück weckt in Leda verdrängte Erinnerungen und die sonst so vernünftige Frau lässt sich zu einer unbegreiflichen Tat hinreißen.




Florian Ludwig empfiehlt

Christoph Pies: Männer-TÜV

Der Gesundheitsratgeber exklusiv für Männer bietet Mann-gerechte Informationen und eine ordentliche Portion Unterhaltung. Von Herz und Nieren bis zu Harn- und Genitalsystem kommt der ganze Mann auf den Prüfstand. Im Fokus stehen typische Männerprobleme, die im Alter zwischen 40 und 60 auftreten. Wer seinen Körper pflegen, warten und kleinere Reparaturen selbst durchführen möchte, findet hier fundierten Rat und Anleitungen. Mittels Checklisten lässt sich der persönliche Gesundheitsstatus ermitteln. Danach gibt's die Männer-TÜV-Plakette oder einen kostenlosen Quick-Check per E-Mail vom Autor selbst.




Claudia Sieberath empfiehlt

Sarah J. Maas: Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen

Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren. Fantasy-Serie in bisher vier Bänden.




Bianca Stein-Steffan empfiehlt

Kent Haruf: Unsere Seelen bei Nacht

Eines Tages macht die Witwe Addie ihrem Nachbarn Louis den ungewöhnlichen Vorschlag, nachts bei ihr einzuziehen. Es ginge ihr nicht um Sex, sondern um ein Ende ihrer Einsamkeit. Nach kurzer Bedenkzeit willigt er ein und beide erleben ein spätes Glück.




Bärbl Thum empfiehlt

Sasa Stanisic: Herkunft

"Herkunft" ist ein Buch über meine Heimaten, in der Erinnerung und der Erfindung. Ein Buch über Sprache, Schwarzarbeit, die Stafette der Jugend und viele Sommer. Den Sommer, als mein Großvater meiner Großmutter beim Tanzen derart auf den Fuß trat, dass ich beinahe nie geboren worden wäre. Den Sommer, als ich fast ertrank. Den Sommer, in dem Angela Merkel die Grenzen öffnen ließ und der dem Sommer ähnlich war, als ich über viele Grenzen nach Deutschland floh.
Ausgezeichnet mit dem Deutschen Buchpreis 2019




Impressum:

Förderverein Stadtbibliothek Rosenheim e.V.

Geschäftsstelle:
Am Salzstadel 15
83022 Rosenheim
Tel.: 08031-3651443
1. Vorsitzende
Eleonore Dambach-Trapp

Stadt Rosenheim