Neues aus dem StadtLeben

Aktuelle Veranstaltungen und Neuigkeiten

Unterm Dach - vorlesen - zuhören - erzählen

Donnerstag, 28. April, 10.30 - 12.00 Uhr

Elfriede Pauli und Margarita Wolf-Lenz lesen aus ausgewählten Büchern, Zeitungsartikeln, Gedichten oder Autobiografien vor. Das Bildungswerk und die Stadtbibliothek Rosenheim laden ins gemütliche Obergeschoss der Stadtbibliothek Rosenheim ein. Dort treffen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, lassen sich aus ausgewählten Büchern vorlesen, um so ins Gespräch miteinander zu kommen und bei Kaffee oder Tee Eindrücke auszutauschen. Persönliche Vorkenntnisse sind nicht nötig.
Beim ersten Termin wurde das aus dem Buch "Das Mädchen mit dem Perlenohrring" von Tracy Chevalier gelesen und darüber gesprochen.
Beim nächsten Treffen dreht sich alles rund um das Thema Mode. Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung, Sie können jedes Treffen einzeln besuchen.
Eintritt frei! 

Weitere Termine: 19. Mai, 30. Juni, 28. Juli

 


Pflanzerfolge am Salzstadel

Die Stadtbibliothek, Gemüseackerdemie und AOK Bayern machen im Rahmen des Projekts "StadtLeben" aus Schülerinnen und Schülern Nachwuchs-Gartenexperten.

Unter dem Motto "Für eine Generation, die weiß was sie isst" dürfen die Schülerinnen und Schüler der Astrid-Lindgren-Grundschule in den Hochbeeten am Salzstadel kräftig Hand anlegen. Die Schülergruppe startet in ihr erstes Jahr im Bildungsprogramm "GemüseAckerdemie" und hat dafür die Beete der Stadtbibliothek zur Verfügung gestellt bekommen. Im Rahmen von drei betreuten Pflanzungen werden die Kinder dort selbst Gemüse anbauen und erleben unmittelbar, woher das Essen auf ihren Tellern kommt. Durch das mehrjährige Bildungsprogramm von Acker e. V. entwickeln bereits die Jüngsten unserer Gesellschaft mehr Wertschätzung für Natur und Lebensmittel.

Seit 2013 haben rund 110.000 Schülerinnen und Schüler an dem Bildungsprogramm teilgenommen. Im Jahr 2022 ackern 37.500 Kinder an mehr als 800 Schulen in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz mit der GemüseAckerdemie.

 


Literatur am Abend - Online-Lesekreis

10. und 11. Mai, 18:30 - 20 Uhr

Ein gutes Buch zur Hand nehmen und darüber sprechen können? Dazu kommen Menschen in Literaturkreisen zusammen. Das Bildungswerk Rosenheim bietet gemeinsam mit der Stadtbibliothek „Literatur am Abend“ an. Der Lesekreis trifft sich einmal im Monat, nicht im Wohnzimmer, im Buchhandel oder im Café, sondern online.

Sie finden die Leseliste der bereits gelesenen Bücher im Katalog der Stadtbibliothek. 

Technischen Voraussetzungen:
Laptop, Tablet, Smartphone mit Internetzugang, mit funktionierender Kamera und Mikrofon

Den Link zur Veranstaltung bekommen Sie am Tag der Veranstaltung zugeschickt. Wir bitten um eine kostenlosen Anmeldung beim Bildungswerk Rosenheim unter info(at)bildungswerk-rosenheim.de oder 08031-23072-0

Weitere Termine:  7. und 8. Juni, 12. und 13. Juli

 


Erlebe deine Region - Der Frühjahrsmarkt am Salzstadel

Samstag, 14. Mai, 10 - 14 Uhr 

Das Projekt StadtLeben startet mit einem Frühjahrsmarkt in die neue Saison. 

Lernen Sie auf dem Salzstadel regionale Erzeuger und ihr großes Angebot an kulinarischen Leckereien kennen. Bekommen Sie Informationen zu neuen Konzepten und nachhaltigen Produktions- und Vertriebswegen mit den Marktschwärmern. 

Der Büchertausch kommt zurück!
Es darf getauscht werden. Der Büchertausch kommt wieder an den Salzstadel. Gemeinsam mit der TH Rosenheim haben wir ein neues Büchertauschmöbel entworfen. Bringen Sie also gerne schon mal Ihr Lieblingsbuch zum Tausch mit. 

Mitmachaktionen: 

Die Hochbeete werden unter Anleitung neu bepflanzt. Machen Sie mit und legen Sie gemeinsam mit unserer Ackercoachin Katrin eines unserer Hochbeete an. Geackert wird zwischen 10-14 Uhr. Wir vergeben 20- Minütige Workshops. Gerne alleine oder mit der Familie. Anmeldung: teresa.jancso(at)rosenheim.de

Weidenflechten-Workshop mit Hedwig Öttl 10-12 Uhr + 12-14 Uhr, Kursgebühr:15 € + Materialkosten
Verbindliche Anmeldung: teresa.jancso(at)rosenheim.de
Das Weidenflechten ist ein altes Handwerk mit einer über 2000-jährigen Tradition, welches heute noch genauso fasziniert wie damals. Mit der Gartenbäuerin zusammen flechten Sie aus den biegsamen Weidenruten Ihre jeweiligen Wunschobjekte wie Körbe, Kränze, Kugeln, Obelisken, Sichtschutz oder Fahnen. Mitgebrachte Gegenstände wie Weckgläser, Glasperlen, Ton- und Keramik-Deko können mit eingearbeitet werden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Schnippelparty mit Astrid
Ernährungsberaterin Astrid Straßer lädt zur gemeinsamen Schnippelparty für Kinder und Jugendliche ein. Gemeinsames Schälen, Schneiden, Kochen und eine feine Frühlingssuppe genießen. 

Musikalische Untermalung gibt es von der Musikschule Rosenheim. 

Eintritt frei! 

 


KOPF.KINO - Dokumentarfilmtage Rosenheim 2022

18. – 21. Mai 2022 Open Air am Salzstadel 

Vier Abende, vier Perspektivenwechsel. Inszeniert als gemeinschaftliches Wohnzimmerkino unter freiem Himmel im Grünen. In Kooperation mit der Stadtbibliothek zeigt der KulturKlub Rosenheim vom 18. bis 21. Mai vier besondere Dokumentarfilme, deren Geschichten wir unbedingt weitererzählen möchten. Mal geht es um inspirierende Träume, mal um wahre Albträume – und immer darum, wie wir unsere Welt mitgestalten können. Dafür verwandeln wir den Salzstadel in ein ungewöhnliches Kino voller kleiner Leinwandinseln und neuer Blickwinkel. Lasst euch überraschen! Denn was gibt es Schöneres, als endlich wieder gemeinsam Filme zu schauen, Menschen zu treffen, sich auszutauschen, Gedanken anzustoßen und im besten Fall gemeinsam etwas zu bewegen.


Filmbeginn: ca. 20:30 Uhr

Das Café Innspiraija* steht schon ab 19 Uhr bereit, um euch mit Getränken und Snacks zu versorgen. An einigen Tagen gibt es Drinks vom Alpentrunk oder der Nachtapotheke.
Bei Regen findet das Kino in der Stadtbibliothek statt.
Eintritt frei!

Programm

MITTWOCH, 18. MAI AN IMPOSSIBLE PROJECT
von Jens Meurer
Insta-Stories, Streaming, Fitness-Apps und Twitter-Trends. Der Hype um die fast vollständige Digitalisierung unseres Lebens weicht einer zunehmenden Sehnsucht nach dem Echtem und Greifbarem. In seinem Dokumentarfilm lässt Jens Meurer Menschen zu Wort kommen, die schon die Wendung zum Analogen suchten, als andere sich noch den Verheißungen der nächsten iPhone-Generation hingaben. Wie der Held des Films, Florian „Doc“ Kaps, der 2008 sein gesamtes Vermögen riskierte, um mit einer kleinen Gruppe Idealisten die letzte Polaroid-Fabrik der Welt vor dem Aus zu retten … An Incredible Project: Gespräch mit Florian „Doc“ Kaps, der uns an diesem Abend persönlich besuchen kommt – wir freuen uns schon sehr!
FSK: 0 Dauer: 99 Min.

DONNERSTAG, 19. MAI WELCOME TO SODOM von Florian Weigensamer und Christian Krönes WELCOME TO SODOM lässt die Zuschauer hinter die Kulissen von Europas größter Müllhalde mitten in Afrika blicken und portraitiert die Verlierer der digitalen Revolution. Dabei stehen nicht die Mechanismen des illegalen Elektroschrotthandels im Vordergrund, sondern die Lebensumstände und Schicksale von Menschen, die am untersten Ende der globalen Wertschöpfungskette stehen. Die Müllhalde von Agbogbloshie wird höchstwahrscheinlich auch die letzte Destination unserer Tablets, Smartphones und Computer sein, die wir morgen kaufen.
FSK: ab 6 Jahren Dauer: 92 Min.

FREITAG, 20. MAI THE GAME – SPIEL ZWISCHEN LEBEN UND TOD von Manuela Federl
An der bosnisch-kroatischen Grenze dreht sich alles um THE GAME, den illegalen Gang über die EU-Außengrenze. An diesem Spiel nehmen nicht nur junge Männer, sondern ganze Familien teil. Manuela und Bernd, zwei Flüchtlingshelfer aus Bayern, möchten helfen und erkennen schnell, dass bei diesem Spiel auch Schlepper, die Polizei, internationale Organisationen und viele weitere Spieler mitmischen. Nach und nach lernen die beiden die Spieler kennen und werden selbst Teil des GAMES. Ein wachrüttelnder Film über die humanitäre Krise an der EU-Außengrenze – nur 600 Kilometer von uns entfernt … Im Anschluss: Gespräch mit der Regisseurin Manuela Federl – falls es der aktuelle Drehplan zulässt. Wir drücken die Daumen.
Kein FSK, empfohlen ab 14 Jahren Dauer: 90 Min.

SAMSTAG, 21. Mai WALCHENSEE FOREVER von Janna Ji Wonders
Mit WALCHENSEE FOREVER erzählt Janna Ji Wonders auf eindrucksvolle Weise die Geschichte ihrer Familie, die ein ganzes Jahrhundert umspannt. Dabei konzentriert sie sich vor allem auf die Sicht der Frauen, von denen jede auf ihre Weise den patriarchalen Strukturen ihrer Zeit trotzt. Um den Geheimnissen ihrer Familie und ihrer Rolle in der Generationskette auf die Spur zu kommen, führt uns Wonders vom Familiencafé am bayerischen Walchensee über Mexiko nach San Francisco zum „Summer of Love“, zu indischen Ashrams, einem Harem und immer wieder zurück an den Walchensee
FSK: ab 6 Jahren Dauer: 110 Minuten

 


Mit Speeddating ins Freiwilligenengagement - Rosenheimer Ehrenamtsmesse am Salzstadel

Samstag, 21.05.2022 von 10 bis 14 Uhr

Bei dieser Veranstaltung können sich Interessierte über Ehrenamt, Freiwilligendienste oder bürgerschaftliches Engagement in der Stadt Rosenheim informieren. Es präsentieren sich Organisationen, die sich auf Freiwillige freuen und sie in bestimmte Tätigkeiten einbinden. Der Tag wird in Form eines Speeddatings moderiert, zudem gibt es natürlich auch persönliche Gespräche. Ziel ist es, für das Ehrenamt und das Bürgerschaftliche Engagement zu werben, Einsatzmöglichkeiten vorzustellen und Kontakte zu knüpfen. 

Leitung: Elfriede Pauli, Referentin Biografiearbeit, Heilpädagogin Barbara Schwendenmann, Dipl.-Soz.päd.

1. Durchgang: 10 bis 12 Uhr 2. Durchgang: 12-14 Uhr

Anmeldung: Bildungswerk Rosenheim
Eintritt frei!

Ersatztermin bei schlechtem Wetter: 9. Juli 2022

 


Rosenheim tanzt - eine Stadt im Tanzfieber

Donnerstag, 26. Mai, 18-20 Uhr

Jetzt wird getanzt! Und zwar jeden zweiten Donnerstag am Salzstadel. Gemeinsam mit dem Quest Dance Club und High-Knee Tanzikone Christian Anetsberger wecken wir in Rosenheim das Tanzfieber.

Einfach vorbei kommen und mit tanzen. Zu jeder vollen Stunde gibt es von unseren Expertinnen und Experten eine Einführung in die jeweiligen Tanzstile.

26.05 Salsa 09.06 Boogie Woogie 23.06 Hip Hop 07.07 Tango Argentino 21.07 Salsa 04.08 Hip Hop
18.08 Boogie Woogie 01.09 Tango Argentino

Eintritt frei! 

 


Death Café Rosenheim - Über den Tod zu reden, bringt dich nicht um

Samstag, 28. Mai 2022, 13.30 - 15.00 Uhr

Wie möchte ich sterben? Wovor habe ich Angst? Welche Rituale gehören zu einem guten Abschied? Wie geht das, „Loslassen“? Es fällt uns schwer, über die Themen Tod, Sterben und Trauer zu sprechen. Und doch beschäftigt uns das Thema immer wieder an bestimmten Punkten in unserem Leben. Im Death Café hat man die Möglichkeit, sich bei Kaffee und Kuchen darüber auszutauschen.

Die Stadtbibliothek Rosenheim und der Jakobus Hospizverein e.V. wollen ermutigen, sich diesem Themenkreis zu nähern. Sie schließen sich damit der weltweiten Initiative des „Death Café“ an. Gegründet wurde die Bewegung von Jon Underwood basierend auf der Arbeit von Bernard Crettaz. Ihr Ziel ist es, den Menschen Mut zu machen, sich mit dem Thema zu beschäftigen und das Bewusstsein für den Tod und damit für das Leben zu schärfen.

Die Teilnahme ist kostenfrei, die Anzahl der Teilnehmer begrenzt.
Anmeldung über Eventbrite.

 


Entspannendes Handlettern am Feierabend

Jeden Mittwoch, 18.30 - 20.15 Uhr

Die Welt des Handletterings ist weit und vielseitig - lässt viel Spielraum für Kreativität zu. An diesem Abend geht es weniger um das Erlernen der vielen Möglichkeiten des Handletterings, sondern vielmehr um die entspannende Wirkung, die das Handlettering mit sich bringen kann. Also genau richtig für einen Feierabend! An jedem der Abende wird eine konkrete Methode des Handletterings in Form eines kleinen Projektes vorgestellt, welche dann jeder für sich an dem Abend umsetzen kann.

Verbindliche Voranmeldung sowie nähere Information: info(at)innspiraija.de

Kosten: 15 € ( pro Abend) Workshopgebühr inkl. der genutzten Materialien
Der Workshop findet im 3. Obergeschoss der Stadtbibliothek statt.

Es gelten die aktuellen Hygienevorschriften.

Stadt Rosenheim