Andreas Opperer – Druckgrafik und Zeichnung

Bis Ende September zeigen wir Arbeiten des Buchkünstlers und Grafikers Andreas Opperer. Druckgrafiken, Illustrationen und Skizzenbücher sind im Erdgeschoss, im Treppenhaus und im Kinderhaus zu sehen. Andreas Opperer betrieb über zwanzig Jahre zusammen mit seiner Frau Brigitte Reich eine Druck- und Buchwerkstatt. Dort entstanden die bibliophilen Kostbarkeiten der wunderbaren Edition Hundsdruck.

Als Impulsgeber für eine künstlerische Neubestimmung der Druckkunst fand Andreas Opperer große Anerkennung in der Kunstszene und wurde zu zahlreichen Ausstellungen und Symposien im In- und Ausland eingeladen. Seine Verbindung von moderner Kunst und altem Handwerk, seine ungewöhnliche Kreativität und die intensive Zusammenarbeit mit anderen Künstlern, waren maßgebend für die Auflösung der Grenzen zwischen Buch und Kunst.

Bis zu seinem Tod im Jahr 2010 zeichneten ihn bei seiner künstlerischen Arbeit ein feines Gespür für Bild und Sprache, ein Faible für komplexe Gedankengänge und ein ausgeprägter Sinn für Humor aus. Seine Kunst regte immer zum Nachdenken und oft auch zum Schmunzeln an.

Stadt Rosenheim