@ganz_nah_dran_ Fotoprojekt von Clara Nistler - Ausstellung im Kinderhaus bis 19. September

Clara Nistler ist 15 Jahre alt und besucht die Montessori-Schule Rohrdorf. Im Rahmen Ihrer „Großen Praktischen Arbeit“ verwirklichte sie ein Fotoprojekt zum Thema „Kinder mit Behinderung und ihre Geschwister“. Auf die Idee kam sie durch ihre Schwester Marlene, die das Down-Syndrom hat.
Bei ihrer Arbeit wurde Clara von Susanne Kuchta, die als Fotografin arbeitet, unterstützt. Zusammen besuchten sie die Familien und fotografierten die Kinder zuhause in ihrer gewohnten Umgebung. Außerdem interviewte Clara die Geschwisterkinder und befragte sie zu ihrer Beziehung zu den Brüdern oder Schwestern mit Behinderung.

Für den theoretischen Teil ihrer Arbeit las Clara in der Literatur von Studien zu dem Thema, in denen diverse Schwierigkeiten und Probleme der Geschwisterkinder aufgrund des behinderten Kindes in der Familie beschrieben wurden. Sie war sehr erstaunt darüber, da sie selbst die Situation mit ihrer Schwester Marlene als ganz normal empfindet und sie nie das Gefühl hatte, dadurch besonders belastet zu sein. Durch die Interviews und die Besuche konnte sie feststellen, dass auch die von ihr porträtieren Kinder nicht den Eindruck machten, unter der Situation zu leiden. Alle erzählten von vielen lustigen, positiven Erlebnissen mit ihren Geschwistern. Ebenso wie alle Geschwister waren sie manchmal genervt und manchmal begeistert voneinander. Ganz normal eben.

Um möglichst viele Menschen mit ihren fröhlichen, positiven Bildern zu erreichen, veröffentlicht Clara ihre Fotos auch auf Instagram, begleitet von Aussagen aus den Interviews.

Stadt Rosenheim