Was bleibt. Weitergeben. Schenken. Stiften. Vererben.

Ausstellung 30. April - 1. Juni

Die Ausstellung „Was bleibt.“ spricht wichtige Themen an – insbesondere im Hinblick auf den dritten Lebensabschnitt – und gibt Antworten. Die Ausstellung soll die Menschen anregen, darüber nachzudenken, was ihnen wertvoll und wichtig ist. Es geht um das, was bleibt. Das, was mich ausmacht. Meine Werte. Was ich aufgebaut habe und was mir geschenkt wurde. Was ich weiter-geben will, an die, die es zu schätzen wissen. Es geht um mein „Erbe“ – weit über mein Sparbuch, mein Haus, meine Lebensversicherung hinaus. Es geht um mich – und meinen Wert für die anderen.

Die Ausstellung wird vom Evang.- Luth. Dekanat Rosenheim im Rahmen des Themenmonats AltersGrenzenLos präsentiert. Ausstellung und Themenmonat werden an diesem Abend von Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer und Dekanin Hanna Wirth eröffnet.
Eintritt: frei

Stadt Rosenheim