Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Web-Ansicht.

Team Stadtbibliothek Rosenheim

Newsletter Juli 2019

- Neuigkeiten
- Im Gespräch
- Lesen - Hören - Sehen
- Wiederentdeckt!
- Neue eBooks im Angebot
- Kinderhaus - Kinderveranstaltungen
- Der TV-Tipp
- Interessantes aus der Welt des Internet
- Gedankensplitter

Neuigkeiten Stadtbibliothek Rosenheim

Neuigkeiten

- Der Sommerleseclub startet wieder!
- Stadtradeln
- 9. bis 27. Juli - Ausstellung "Future Library" Masterstudiengang Innenarchitektur
- 12. Juli - ab 13 Uhr, Café Vielfalt
- 13. Juli - 20 Uhr "Sommer Open Air" der Musikschule
- 20. Juli - Sommerkonzert der Jugendkapelle der Stadtkapelle
- 27. Juli - 3. August - Kinokultur

Der Sommerleseclub startet wieder!

Am 16. Juli startet zum elften Mal der Sommerferien-Leseclub. Schülerinnen und Schüler ab der zweiten Klasse und Jugendliche bis 18 Jahren können bei der exklusiven Buchausleihe mitmachen.

Unter dem Motto "Lesen was geht" können sich Interessierte ab sofort für den exklusiven Zugriff auf eine attraktive Auswahl begehrter und spannender Bücher anmelden. Wer in den Sommerferien mindestens drei Bücher liest und seine Meinung zum Buch schriftlich äußert, bekommt von der Bibliothek eine Urkunde und nimmt an der Verlosung toller Preise teil: Gutscheine für Starbulls Rosenheim, Innbowling, Citydome, Waldseilgarten und Wildfreizeitpark Oberreith, Kletterpark Prien, Therme Erding, Prienavera, Märchenerlebnispark Marquartstein...

Die Teilnahme am Sommerleseclub ist kostenlos, aber ganz bestimmt nicht umsonst. Weitere Infos gibt es unter: http://www.sommerleseclub.de/
Ansprechpartnerin für die Aktion in der Stadtbibliothek ist Bettina Sölch
Telefon: 08031/365-1590
eMail: bettina.soelch@rosenheim.de

Stadtradeln

Kennen Sie die Aktion Stadtradeln?
Die Stadt Rosenheim nimmt am Stadtradeln in der Zeit vom 6. bis 26. Juli teil. Alle, die in der Stadt Rosenheim wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim Stadtradeln mitmachen.
Auch die Stadtbibliothek stellt - wie schon in den vergangenen Jahren - ein eigenes Team.
Wir würden uns sehr freuen, wenn uns auch einige unserer Leser unterstützen und für uns Kilometer erradeln würden.
Einfach anmelden und bei der Anmeldung "Team Stadtbibliothek" auswählen!

9. bis 27. Juli - Ausstellung "Future Library" Masterstudiengang Innenarchitektur

Die Ausstellung “Future Library“ des Masterstudiengangs Innenarchitektur der Technischen Hochschule Rosenheim widmet sich der Fragestellung nach der Zukunft der Bibliothek.

Die studentischen Projekte entwickeln auf Grundlage der existierenden Freiraumplanung Am Salzstadel 6 konzeptionelle Erweiterungen für die Stadtbibliothek Rosenheim. Die städtebauliche Setzung eines kubischen Solitärs von 12 auf 12 Metern bildet das Gerüst für innovative Raumerlebnisse und neue Inhalte der Bibliothek der Zukunft.

12. Juli - ab 13 Uhr, Café Vielfalt

Die Vielfaltgestalter Rosenheim organisieren zusammen mit der Stadtbibliothek und mit dem Projekt "Paten für Geflüchtete" der Bürgerstiftung Rosenheim das Café Vielfalt.

An gemütlichen Tischen kann man vor der Stadtbibliothek beisammen sitzen; es gibt Café und Kuchen und hoffentlich viele gute Gespräche. Gesang und Gitarre von goldschmied & bäcker. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

13. Juli - 20 Uhr "Sommer Open Air" der Musikschule

Die Musikschule veranstaltet am Abend ein "Sommer Open Air" am Salzstadel. Wir freuen uns, wenn der Salzstadel vor der Bibliothek für solch schöne Veranstaltungen genutzt wird. Sitzgelegenheiten sollen bei Bedarf bitte selbst mitgebracht werden. Bei Regenwetter findet die Veranstaltung im Künstlerhof statt.

20. Juli - Sommerkonzert der Jugendkapelle der Stadtkapelle

Am Samstag, 20. Juli veranstaltet die Jugendkapelle der Stadtkapelle Rosenheim am Salzstadel ein Sommerkonzert. Gespielt werden moderne Hits wie "Cheap Thrills" und "Feel This Moment" bis hin zu "Don't stop me now" von der Band Queen. Die Proben dafür laufen schon auf Hochtouren und versprechen einen unterhaltsamen Vormittag von 10.00 – 12.00 Uhr. Musikalische Motivation erfahren die Jugendlichen hier zudem noch von ihrem großen Erfolg am Wertungsspiel des Musikbundes vor einigen Wochen, die dieses Konzert sicherlich zu einem weiteren Highlight ihrer Sommersaison machen wird.

27. Juli - 3. August - Kinokultur

Am Freitag, 27. Juli startet wieder die Kinokulturwoche am Salzstadel. Wir freuen uns drauf.

Nach oben

Im Gespräch

Im Gespräch

In dieser Rubrik stellen wir für Sie jeden Monat neue Bücher zu einem bestimmten aktuellen Thema zusammen: Politik, Umwelt, Religion, Wirtschaft, Gesellschaft, Alter, Gesundheit, Erziehung...
In diesem Monat geht es um aktuelle Bücher zur Politik im Ausland.

Martin Klingst: Trumps Amerika - Reise in ein weißes Land

Martin Klingst ist Korrespondent der ZEIT. Er analysiert in seinem neuen Buch die Beweggründe jener Menschen, die Trump gewählt haben und ihn auch heute noch unterstützen. Neutral und wertfrei erklärt er ihre Einstellungen und erzählt ihre Geschichten.

Erhard Eppler: Trump - und was tun wir? Der Antipolitiker und die Würde des Politischen

Der 1926 geborene Politiker Erhard Eppler hat in seinen Veröffentlichungen immer wieder für eine Politik geworben, die rational begründet und ethischen Grundsätzen verpflichtet ist. In diesem Buch äußert er sich sehr kritisch zur vollkommen unberechenbaren Politik des amerikanischen Präsidenten Trump.

Allen Frances : Amerika auf der Couch - ein Psychiater analysiert das Trump-Zeitalter

Allen Frances ist einer der renommiertesten Psychiater weltweit. Er sieht die Menschheit im Trump-Zeitalter am Scheideweg. "Entweder rauft sich unsere Spezies zusammen, oder sie wird sich selbst zerfleischen." Nationalismus, Rassismus, Egoismus, Irrationalität, soziale Ausgrenzung bis zu geleugnetem Klimawandel und Überbevölkerung: alle diese Probleme stellen eine tief gehende politische und soziale Krise nicht nur der USA, sondern der ganzen westlichen Welt dar.

Stephan Scheuer: Der Masterplan - Chinas Weg zur Hightech-Weltherrschaft

Stephan Scheuer hat mehrere Jahre als Korrespondent für "dpa" und das "Handelsblatt" in China gearbeitet. Er beschreibt zwei parallele Entwicklungen. Einerseits ist das Land dabei, sich in bestimmten Hightech-Bereichen an die Weltspitze zu setzen. Andererseits wird diese ungeheure Entwicklung dazu genutzt, die Herrschaft der Kommunistischen Partei zu zementieren. Die Kombination von wirtschaftlicher Stärke, Autoritarismus und steigendem außenpolitischen Einfluss wird nach Meinung des Autors in Europa unterschätzt.

Rainer T. Hermann: Arabisches Beben - die wahren Gründe der Krise im Nahen Osten

Der Auslandskorrespondent, Redakteur der FAZ und versierte Kenner der Region, bietet mit diesem Buch eine fundierte  Analyse von Geschichte und Gegenwart der arabischen Staaten. Er stellt die Vielzahl der Konflikte verständlich dar und entwirft trotz der düsteren Aussichten Denkmodelle, die zur Überwindung der Konflikte beitragen könnten.

Inga Rogg: Türkei, die unfertige Nation - Erdogans Traum vom Osmanischen Reich

Die Ethnologin Inga Rogg arbeitet als Türkei- und Nahost-Korrespondentin für die NZZ. In diesem Buch erläutert sie, warum der autoritär-unterdrückerische Umgang mit den Minderheiten sowie Presse- und Meinungsfreiheit unter der Herrschaft von Erdogan ihre Ursprünge in der Gründungsphase der Türkei haben.

Lizzie Doron: Sweet occupation

Ein Jahr lang traf sich die Autorin mit jüdischen und palästinensischen Mitgliedern der "Friedenskämpfer", einer Organisation, die sich für eine gewaltlose Beendigung der Okkupation und für Frieden in der Region einsetzt. Fünf israelische und palästinensische Mitglieder erzählen, warum sie sich für den gewaltlosen Widerstand gegen die Okkupation engagieren, trotz des Misstrauens und fehlenden Verständnisses in der jeweils eigenen Gemeinschaft.

Nach oben

Lesen Hören Sehen

Lesen - Hören - Sehen

Hier stellen wir Neuerscheinungen vor, die uns sehr gut gefallen haben und die wir gerne weiterempfehlen möchten. Es sind nicht immer nur die Bestseller der Verlage und Buchhandlungen, die lesenswert sind. Es gibt noch viel mehr entdeckenswerte Autoren und Titel.
Weitere Leseempfehlungen der Mitarbeiterinnen finden Sie immer bei den Medientipps.

Kent Haruf: Abendrot

Kent Haruf hat mehrere Bücher über die fiktive Kleinstadt Holt in Colorado geschrieben. "Abendrot" ist die Fortsetzung von "Lied der Weite". Die harten Schicksale einiger Bewohner von Holt werden in mehreren Handlungssträngen weitererzählt und schließlich zusammengeführt. Es geht um die Viehzüchter und Brüder Raimond und Harold mit ihrer Ziehtochter Victoria; um die Sozialhilfeempfänger Betty und Luther mit ihren beiden Kindern; um den 11-jährigen Waisen DJ, der seinen alten Großvater versorgt und sich um zwei Mädchen aus der Nachbarschaft kümmert und um noch mehrere andere Bewohner des Ortes. Der Alltag, die Sorgen und Probleme, aber auch die Träume und Sehn­süchte der kleinen Leute werden mit leisen Tönen beschrieben. Einige Leute machen sich das Leben schwer, doch die meisten helfen sich gegenseitig und lassen so das Leben trotz vieler großer Probleme lebenswert sein.

Ferdinand von Schirach: Kaffee und Zigaretten

Der Jurist und Schriftsteller Ferdinand von Schirach ist ein begnadeter Beobachter und Erzähler. In seinem neuesten sehr persönlichem Buch hat er 48 sehr unterschiedliche kleine Novellen, Glossen und Geschichten zusammengestellt. Immer auf der Suche nach dem Wesentlichen erzählt er unkompliziert, sachlich und tiefsinnig von prägenden Begegnungen, Erfahrungen und Ereignissen. Private Erinnerungen, Straffälle und ganz allgemeine Themen bilden die Grundlage der Texte. Große Themen wie Gut und Böse, Recht und Würde, Glück und Zufall, Einsamkeit und Entwurzelung werden angeschnitten. Ein abwechslungsreiches Buch für Zwischendurch, in dem man immer wieder eine Geschichte lesen und auf sich wirken lassen kann.

Christiane Tramitz: Die Schwestern von Marzahn - Vom Leben ganz unten

Nach dem Buch "Harte Tage, gute Jahre" - über die Sennerin vom Geigelstein - hat die Verhaltensforscherin und Autorin Christiane Tramitz nun ein ganz anderes Thema zum Gegenstand ihres neuen Buches gemacht.
Sie schildert anhand des Schicksals von einigen Menschen, die in der riesigen Plattenbausiedlung Marzahn wohnen, die Situation und die problematischen Lebensumstände in dieser Berliner Gegend. Stellvertretend für andere vernachlässigte Regionen und Menschen erzählt sie, wie die Menschen der DDR nach der Wende oft entwurzelt und ihrer Gewohnheiten und ihrer Lebensgrundlage beraubt wurden.
Es geht um Fabian Krüger. Er ist arbeitslos, von seiner Frau verlassen, nachdem der kleine Sohn gestorben ist; Alkoholiker und einsam. Es geht um zwei Ordensschwestern, die den Marzahnern seit 1992 in ihrer Beratungsstelle Hilfe anbieten. Auch Marie Krüger sucht hier Hilfe. Und es geht um zwei kleine Mädchen, die Geschwister Joana und Nela, die mit der kranken Mutter im gleichen Haus wie Fabian Krüger wohnen.
Ein brillant geschriebenes Buch über Lebensläufe im sozialen Abseits.

Jan Kammann: Ein deutsches Klassenzimmer - 30 Schüler, 22 Nationen, 14 Länder und ein Lehrer auf Weltreise

Jan Kammann arbeitet als Lehrer an der Europaschule Gymnasium Hamm in Hamburg. Er betreut die internationalen Vorbereitungsklassen. Um die verschiedenen Kulturen besser zu verstehen, kam ihm die Idee, in einem Sabbatjahr möglichst viele Heimatländer seiner Schüler zu bereisen. Mit vielen Tipps im Gepäck reist er u.a. nach Iran, Armenien, Kuba, Nicaragua, Kolumbien, Südkorea, China, Russland und Ghana. Überall findet er schnell Anschluss und bekommt einen guten Eindruck vom Alltag und den teilweise schlimmen Lebensumständen. Durch die Erfahrungen in diesem spannenden Jahr gelingt es ihm, einige Verhaltensweisen seiner Schüler besser nachvollziehen zu können.
Hier geht es zu Jan Kammanns Blog.

Greta & Svante Thunberg, Beata & Malena Ernman: Szenen aus dem Herzen - Unser Leben für das Klima

Die Autorenangabe und der Untertitel des Buches sind etwas irreführend. Offensichtlich hat die Mutter von Greta Thunberg Malena Ernman dieses Buch geschrieben. Es geht nicht vordergründig um das Thema Klima, sondern um das bisherige Familienleben. Sie berichtet von ihrem "früheren" Leben als erfolgreiche schwedische Opernsängerin. Sie erzählt von ihrem Mann und ihren beiden Töchtern, von den Krankheiten der Familienmitglieder und wie es dazu kam, dass sich die ganze Familie so intensiv mit Klimaschutz und Umwelt beschäftigt. Zu ihrem bisherigen Leben formuliert sie: "Aus ökologischer Perspektive betrachtet, sind wir allerdings bei weitem nicht so großartig - und zu den Schlimmsten zählen Leute wie ich".
Eine lohnende Lektüre für alle, die sich mit den Hintergründen von Greta Thunbergs Aktivitäten beschäftigen wollen.

Wiederentdeckt!

Am 22. Juli jährt sich Oskar Maria Grafs Geburtstag zum 125. Mal. Es gibt sehr viele interessante Bücher, die gerne mal wieder gelesen werden möchten.

- Das Leben meiner Mutter (auch als Hörbuch)
- Wir sind Gefangene (auch als eAudio)
- Der harte Handel
- Die Chronik von Flechting
- Anton Sittinger
- Unruhe um einen Friedfertigen (auch als Hörspiel)
- Das bayrische Dekameron
- Kalendergeschichten
- Minutengeschichten
- Im Winkel des Lebens
- Bolwieser - Roman einer Ehe (eBook)
- Oskar Maria Graf liest "Verbrennt mich!"- Geschichten, Erinnerungen und Gespräche ; O-Ton (Hörbuch)

Nach oben

eBooks - LEO-SUED

Neue eBooks im Angebot

Hier finden Sie jeden Monat eine kleine Auswahl wichtiger neu gekaufter eBooks.

      - Friedrich Ani: All die unbewohnten Zimmer
      - Andreas Maier: Die Familie
      - Juli Zeh: Meujahr
      - Jonas Jonasson: Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten
      - Richard Yates: Easter Parade
      - Francesca Jakobi: Mehr als das Leben
      - Sarah Fischer: Zeilen ans Meer
      - Jonas Erzberg: Unheilbar glücklich
      - Neil Gaiman: Zerbrechliche Dinge
      - Andreas Kollender: Das endlose Leben
      - Matias Faldbakken: The Hills
      - Vita Sackville-West: Mein Garten im Sommer
      - Hermann  Hesse: Wege nach innen
      - Günther Butkus: Herzband - 366 Gedichte über Liebe & Verlust
      - Lina Atfah: Das Buch von der fehlenden Ankunft - Gedichte Arabisch-Deutsch
      - Julia Engelmann: Keine Ahnung, ob das Liebe ist
      - Heidi Hetzer: Ungebremst leben - Wie ich mit 77 Jahren die Freiheit suchte und einfach losfuhr
      - Beth Kempton: Wabi-Sabi - Die japanische Weisheit für ein perfekt unperfektes Leben
      - Mattis Lundqvist: Die Schonkostküche
      - Mattis Lundqvist: 48 Makrobiotische Rezepte
      - Carsten Bothe: Faszination Lagerfeuer-Küche
      - Carsten Bothe: Das kleine Dutch-Oven-Buch
      - Martina Kittler: Smoothies
      - Dagmar von Cramm: Kochen für Babys
      - Martin Dorey: Schluss mit Plastik
      - Charlotte Schüler: Einfach plastikfrei leben
      - Thomas Hagen: Welche Pflanze passt wohin?
      - Gerhard Habicht: Care Sharing - Von der Angehörigenpflege zur Selbsthilfe in sorgenden Gemeinschaften
      - Anja Palesch: Pflegebedürftigkeit
      - Eberhard G. Fehlau: Konflikte erfolgreich managen
      - Carmen Kauffmann: Diplomatie im Alltag
      - Erika Thimel und Thomas Eglinski: Am Ball bleiben - Wie unsere Kinder glücklich und fit fürs Leben werden

      Hier geht es direkt zur Ausleihe LEO-SUED und hier finden Sie unsere ausführlichen Informationen rund um eBook, eAudio und ePaper.

      Nach oben

      Kinderveranstaltungen

      Kinderhaus - Kinderveranstaltungen

      Lesefrösche

      Jeden Mittwoch findet um 15 Uhr im Kinderhaus eine Vorlesestunde statt. Ehrenamtliche Lesepatinnen und Mitarbeiterinnen lesen den interessierten Kindern aus den verschiedensten Büchern vor.
      Kontakt: Gabriela Schmidt
      Alle Veranstaltungstermine für Kinder finden Sie immer unter der Rubrik Kinderveranstaltungen.

      TV-Tipp

      Der TV-Tipp

      Monat für Monat stellen wir für Sie eine kleine aber feine Programmauswahl zusammen: Kultur, Literatur, Kabarett, Spielfilme, Biographien, Wissenschaft...

      Montag, 1. Juli, 20:15 Uhr, mdr
      Keine Fahrscheine, bitte! Chancen und Folgen eines kostenlosen Nahverkehrs

      Dienstag, 2. Juli, 19:40 Uhr, Arte
      re: Ausmisten nach Plan - Reportagereihe

      Dienstag, 2. Juli, 20:15 Uhr, Arte
      Wüste Prinzenspiele - Der neue Golfkrieg

      Mittwoch, 3. Juli, 20:15 Uhr, 3sat
      Kann das Elektro-Auto die Umwelt retten?

      Donnerstag, 4. Juli, 20:15 Uhr, 3sat
      Tourismus-Kollaps

      Freitag, 5. Juli, 20:15 Uhr, Arte
      Das Wunder von Wörgl

      Samstag, 6. Juli, 19:30 Uhr, Arte
      Die Wüstenschule - Unterricht in der Sahara Marokkos

      Sonntag, 7. Juli, 20:15 Uhr, BR
      Wirtshausmusikanten beim Hizinger

      Sonntag, 7. Juli, 22:05 Uhr, Arte
      Sound of Freedom - Der Soundtrack der Freiheit

      Montag, 8. Juli, 16:55, Arte
      Yoga in Indien - Unterwegs mit Esther Schweins (1/5)

      Montag, 8. Juli, 23:50 Uhr, Arte
      Männerfreundschaften - Rosa von Praunheim: Goethe und Schiller

      Dienstag, 9. Juli, 20:15 Uhr, Arte
      Mittelmeer in Gefahr - Dokumentarfilm

      Freitag, 12. Juli, 20:15 Uhr, 3sat
      Kritisch reisen: Die Kanaren - Insel der Arbeitslosen

      Samstag, 13. Juli, 19:30 Uhr, Arte
      Fahrt ins Risiko - die rasenden Radler von Burundi

      Sonntag, 14. Juli, 16:30 Uhr, Arte
      Zoom auf Mexiko - Kulturdoku

      Sonntag, 14. Juli, 20:15 Uhr, 3sat
      Homo faber - Spielfilm nach dem Roman von Max Frisch

      Montag, 15. Juli, 20:15 Uhr, SR
      rundum gesund: Schlaganfall

      Dienstag, 16. Juli, 22:05 Uhr, Arte
      Sympathisanten - Unser deutscher Herbst

      Mittwoch, 17. Juli, 20:15 Uhr, SR
      betrifft: Landwirtschaft ohne Chemie? Bauern suchen neue Wege

      Donnerstag, 18. Juli, 21:45 Uhr, 3sat
      Via culinaria, Salzburg

      Samstag, 20. Juli, 22:00 Uhr, Arte
      Auf die Größe kommt es an - Größenverhältnisse in der Natur und im Weltall

      Montag, 22. Juli, 20:15 Uhr, ARD alpha
      Die Wahrheit über... Herzinfarkt

      Dienstag, 23. Juli, 22:05 Uhr, Arte
      D-Mark, Einheit, Vaterland - Das schwierige Erbe der Treuhand

      Mittwoch, 24. Juli, 20:15 Uhr, SR
      betrifft: Der stumme Sommer. Warum sterben die Insekten?

      Donnerstag, 25. Juli, 21:00 Uhr, BR
      Schlachthof - Live-Kabarett mit Michael Altinger und Christian Springer

      Freitag, 26. Juli, 20:15 Uhr, 3sat
      Europas dreckige Ernte

      Freitag, 26. Juli, 21:50 Uhr, Arte
      Birkenstock - die Freiheit trägt Sandale

      Samstag, 28. Juli, 18:45 Uhr, 3sat
      Drei Männer im Schnee

      Sonntag, 29. Juli, 21:00 Uhr, hr
      Kuriere am Limit? - Heiße Ware per Fahrrad

      Dienstag, 30. Juli, 21:50 Uhr, Arte
      Kolumbien - Der lange Weg zum Frieden

      Mittwoch, 31. Juli, 21:55 Uhr, Arte
      Der Kunstflüsterer - Kunstdoku

      Internet-Tipps

      Interessantes aus der Welt des Internet

      Hier finden Sie jeden Monat zu einem anderen Thema wichtige und beachtenswerte Angebote, die wir für Sie im Internet gefunden haben.

      Im Treppenhaus der Stadtbibliothek hängt seit mehreren Wochen die Ausstellung mit den 17 Zielen, die unsere Welt verändern. Deshalb hier auch noch ein paar andere interessante Seiten zum Thema Nachhaltigkeit und zur Agenda 2030 der UN.

      https://17ziele.de/
      Ziele für nachhaltige Entwicklung - Agenda 2030 der UN

      https://www.2030agenda.de/de
      Informationsportal zur 2030-Agenda

      https://www.2030-watch.de/
      2030Watch - Wie nachhaltig ist Deutschland?

      https://www.engagement-global.de/
      Engagement global - Service für Entwicklungsinitiativen

      http://www.bmz.de/de/ministerium/ziele/2030_agenda/17_ziele/index.html
      Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung - Agenda 2030

      https://www.va-bne.de/index.php/de/
      Virtuelle Akademie Nachhaltigkeit

      https://www.reflecta.network/
      Reflecta Netzwerk - Netzwerk für Zukunftsgestalterinnen

      https://www.renn-netzwerk.de/sued/
      RENN - Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien

      https://www.wbgu.de/de/
      Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung - Globale Umweltveränderungen

      https://www.nachhaltiger-warenkorb.de/
      Nachhaltiger Warenkorb

      https://de.wikipedia.org/wiki/Ziele_f%C3%BCr_nachhaltige_Entwicklung
      Ziele für nachhaltige Entwicklung -Wikipedia

      Gedankensplitter

      Gedankensplitter

      Der Mensch liebt es, nur sein Unglück zu beachten, sein Glück aber zu übersehen.
      Würde er aber richtig sehen, so würde er erkennen, dass ihm beides beschert ist.

      Fjodor Dostojewski

      Nach oben

      Stadtbibliothek Rosenheim Abmelden

      Abonnement

      Sie erhalten diesen Newsletter einmal monatlich.

      Wir würden uns freuen, wenn Sie unseren Newsletter auch Ihren Freunden und Bekannten weiterempfehlen.

      Möchten Sie den Newsletter abbestellen? Haben Sie Anregungen, Hinweise oder Kritik: schreiben Sie bitte an Elisabeth Gröger.

      Informationen zum Datenschutz