Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Web-Ansicht.

Team Stadtbibliothek Rosenheim

Newsletter Juni 2013

- Neuigkeiten
- Im Gespräch
- Lesen - Hören - Sehen
- Neue eBooks im Angebot
- Veranstaltungen
- Kinderveranstaltungen
- Der TV-Tipp
- Interessantes aus der Welt des Internet
- Gedankensplitter

Neuigkeiten

    - Kurse zum Thema eBooks
    - Neue Rubrik "Neue eBooks im Angebot"
    - Neuer Interessenkreis zum Thema "Klettern"
    - Abends kein Zugang zum Rückgabebriefkasten vom 7. Juni bis 1. Juli

    Stadtbibliothek Rosenheim Aussenansicht

    Kurse zum Thema eBooks

    Wir bieten an 4 verschiedenen Terminen einen Einführungskurs zum Thema eBooks an: jeweils Mittwochs von 10 bis 12 Uhr am 12. Juni, 19. Juni, 26. Juni und 10. Juli.
    Es werden die Voraussetzungen zum Herunterladen der eBooks, eAudios und ePaper in LEO-SUED erklärt. Welche Geräte kann man benutzen? Welche Bedingungen gelten für die Ausleihe? ...
    Anmeldung bitte an der Information im 2. OG der Stadtbibliothek.

     
     


    Neue Rubrik "Neue eBooks im Angebot"

    Dieser Newsletter ist zwar sowieso immer viel zu lang; trotzdem wollen wir noch eine neue Rubrik hinzufügen. Uns ist es wichtig, auch auf die Neuerscheinungen bei den eBooks hinzuweisen. In der Menge des Angebots entgehen Ihnen sonst vielleicht die interessantesten Titel.
    Sie finden die neuen eBooks jetzt immer im Anschluß an die Leseempfehlungen "Lesen - Hören - Sehen" weiter unten in diesem Newsletter.

     
     


    Neuer Interessenkreis zum Thema "Klettern"

    Mit dem neuen Interessenkreis "Klettern" erweitern wir nun auch bei diesem Thema unser Angebot im 3 OG. Wir haben 130 neue Titel eingekauft und aktualisieren den Bestand natürlich auch in Zukunft: Kletterführer zu bekannten Klettergebieten in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien und Frankreich zählen ebenso zum Angebot wie Titel zur richtigen Klettertechnik, Bouldern an der Boulderwand; interessante Bouldergebiete, Klettersteige und Kletterberichte von Bergsteigern.

     
     


    Abends kein Zugang zum Rückgabebriefkasten vom 7. Juni bis 1. Juli

    Am Salzstadel vor der Bibliothek findet das Stadtspiel "Opens external link in new windowGrenzland" statt. Während der Aufführung kann der Medienrückgabebriefkasten in der Zeit von 19:00 bis ca. 22:30 Uhr nicht benutzt werden.
    Bitte geben Sie Ihre Medien am Theatereinlass vor der Bibliothek ab; die Medien werden nach der Veranstaltung von Theatermitarbeitern in unseren Rückgabebriefkasten eingeworfen.
    Außerhalb der Aufführungen ist die Medienrückgabe wie gewohnt möglich.

     
     


    Im Gespräch

    In dieser Rubrik stellen wir für Sie jeden Monat neue Bücher zu einem bestimmten aktuellen Thema zusammen: Politik, Umwelt, Religion, Wirtschaft, Gesellschaft, Alter, Gesundheit, Erziehung...

    In diesem Monat geht es um Neuerscheinungen zu den Themen Neues Denken, Umdenken und Entschleunigen
    Im Gespräch

    Natalie Knapp: Kompass neues Denken - wie wir uns in einer unübersichtlichen Welt orientieren können

    Die promovierte Philosophin beschäftigt sich mit der Frage, wie es möglich ist, sich in einer immer unübersichtlicheren Welt zu orientieren und trotz unvorhersehbarer Ereignisse ein Gefühl von Sicherheit und Stabilität zu entwickeln.

     
     


    Nassim Nicholas: Antifragilität - Anleitung für eine Welt, die wir nicht verstehen

    Eine Anleitung zum Umdenken, damit Mensch und Gesellschaft inmitten von Unvorhersehbarem und Unbeständigem profitieren und Stärke gewinnen kann.

     
     


    Michael J. Sandel: Gerechtigkeit - wie wir das Richtige tun

    Darf ein Menschenleben geopfert werden, um viele andere zu retten? Ist es gerecht, marode Banken mit Steuergeldern zu entlasten, während Banker Boni kassieren? Ist es vertretbar, die Dienste einer Leihmutter in Anspruch zu nehmen? Eine Streitschrift um Anstand und Tugend in Zeiten des Werteverfalls.

     
     


    Mirriam Prieß: Burnout kommt nicht nur von Stress : warum wir wirklich ausbrennen - und wie wir zu uns selbst zurückfinden

    Ein Ratgeber, der sowohl die tieferen Ursachen des Burnouts aufarbeitet, als auch Hilfen zur Überwindung der Diskrepanzen zwischen äußeren Stressoren und innerer Befindlichkeit anbietet.

     
     


    Thomas Bergner: Unsere Gefühle - die Sprache des Selbst

    Der Arzt Thomas Bergner gibt Antworten auf grundlegende Fragen zum Thema "Gefühle", beschreibt wichtige Grundgefühle und gibt Hinweise für das erfolgreiche Einsetzen von Gefühlen.

     
     


    Karlheinz A. Geißler: Enthetzt Euch! weniger Tempo - mehr Zeit

    Unterhaltsam geschriebenes Buch über unseren Umgang mit der Zeit, das philosophische Betrachtungen über die Zeit, gesellschaftliche Beobachtungen und ökonomische Kritik verbindet.

     
     


    Lesen - Hören - Sehen

    Hier stellen wir Neuerscheinungen vor, die uns sehr gut gefallen haben und die wir gerne weiterempfehlen möchten. Es sind nicht immer nur die Bestseller der Verlage und Buchhandlungen, die lesenswert sind. Es gibt noch viel mehr entdeckenswerte Autoren und Titel.

    Weitere Leseempfehlungen der Mitarbeiterinnen finden Sie immer bei den Medientipps.

    Lesen - Hören - Sehen

    Jesús Carrasco: Die Flucht

    Jesús Carrasco lebt in Sevilla. Es hat mit seinem Romandebüt "Die Flucht" ein faszinierendes literarisches Kunstwerk geschaffen. In einer fesselnden Art und Weise erzählt er von der Flucht eines spanischen Jungen aus seinem Elternhaus, aus seinem Dorf, wo er drangsaliert und missbraucht wird. Er meint, dieses Leben und die Demütigungen nicht länger aushalten zu können.
    Doch was er dann auf der Flucht erleben und ertragen muss, ist kaum vorstellbar. Zusammen mit einem alten Hirten, den er unterwegs kennenlernt, versucht er die Hitze und die Trockenheit der ausgedorrten Landschaft, versucht er Hunger und Durst zu überleben und den Verfolgern zu entrinnen.
    Beeindruckend, wie Jesús Carrasco diesen sprachlosen Kampf ums pure Überleben schildert.

     
     


    Gustav Ernst: Grundlsee

    Gustav Ernst erzählt in knappen Sätzen vom Werden und Vergehen einer österreichischen Familie über drei Generationen. Die Eltern verbringen jeden Sommer mit den drei Kindern John, Bella und Lili am Grundlsee im Salzkammergut.
    Die Familie aus Wien verbringt hier glückliche und unbekümmerte Tage. Hierher kehren die Eltern auch zurück, als die Kinder schon ihr eigenes Leben führen.
    Der Roman wird in verschiedenen Zeitsprüngen mit den Gedanken und Erinnerungen der drei erwachsenen Kinder, sowie im Anschluß der Enkelkinder abgerundet. Die Familie ist inzwischen über die ganze Welt verteilt und der Vater bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen.
    Ein kleiner feiner Roman aus dem österreichsichen Haymon-Verlag.

     
     


    Alix Ohlin: In einer anderen Haut

    Die kanadische Autorin hat in ihrem Roman mehrere Schicksale miteinander verwoben. So wird der Leser mit den verschiedenen Personen von Montreal über New York, Hollywood, in die Arktis und nach Ruanda geführt.
    Grace ist die zentrale Figur. Sie ist Therapeutin und versucht ihren Mitmenschen zu helfen. Sie kümmert sich um den lebensmüden Tug und um ihre junge Patientin Annie. Annie wird Schauspielerin in New York. Mitch, der Ex-Mann von Grace geht zu den Inuit in die Arktis. Alle Personen in diesem Roman sind einsam; verzweifelt suchen sie nach Nähe. Und sie wollen ihre Mitmenschen retten. Gelingt ihnen so ein glückliches Leben?

     
     


    Judith Lennox: An einem Tag im Winter

    Zum Dahinschmökern! Ellen Kingsley kann ihr Glück nicht fassen, als sie die Möglichkeit bekommt am naturwissenschaftlichen Institut des berühmten und charismatischen Marcus Pharoah zu arbeiten. Eines Tages hört sie einen Streit zwischen ihm und einem weiteren Wissenschaftler des Instituts unfreiwillig mit; dieser Kollege wird kurz darauf tot in seinem Haus aufgefunden. Als Ellen sich der Polizei gegenüber entsprechend äußert wird sie umgehend entlassen. Ihr Leben ändert sich daraufhin grundlegend. Vor allem die rätselhaften Umstände um den Tod ihres Kollegen lassen sie nicht los. Judith Lennox ist wieder einmal ein bewegender Roman gelungen, der von der ersten Seite an fesselt und seine Leser in das Gesellschaftsleben Englands der 50er Jahre entführt.

     
     


    Anna Rottensteiner: Lithops - Lebende Steine

    Anna Rottensteiner ist Leiterin vom "Opens external link in new windowLiteraturhaus am Inn" in Innsbruck. In ihrem Roman erzählt sie die Lebensgeschichte eines Südtiroler Bauernbuben und eines römischen Mädchens vor dem historischen Hintergrund der letzten Tage des italienischen Faschismus.
    Franz wächst mit seiner deutschsprachigen Mutter auf einem Hof auf, den sie alleine bewirtschaften muss. Sie beherbergt den italienischsprachigen Dorflehrer und wird dadurch von der Dorfgemeinschaft gemieden und auch Franz bekommt die Ausgrenzungen zu spüren. Dem intelligenten Jungen wird dadurch seine Zukunft und seine Ausbildung verbaut.
    Dora ist die Tochter vom Dorflehrer; sie lebt in Rom. Sie ist begeistert vom Faschismus und arbeitet als Ausiliaria - als Stubenmädchen - für Clara Petacci, die Geliebte des Duce.
    Später leben Franz und Dora in Finnland. Bei ihren Reisen nach Rom stellen sie sich ihren Erinnerungen.

     
     


    Barbara Constantine: Und dann kam Paulette

    Ferdinand ist Rentner und lebt nach dem Tod seiner Frau und dem Auszug seines Sohnes und der beiden Enkelsöhne alleine auf seinem Bauernhof. Als das Haus seiner alten Nachbarin Marceline immer baufälliger und das Dach undichter wird, bietet er ihr an, bei ihm einzuziehen. Nach und nach kommen noch mehrere ältere Herrschaften und dann auch noch ein paar junge Leute hinzu. Sie leben zusammen auf dem Hof, helfen sich gegenseitig und sind durch das Zusammenleben wieder glücklich.
    Ein netter positiver Roman ohne große Probleme.

     
     


    Harry Belafonte: My Song

    "My Song" ist mehr als eine Autobiographie: Die packend geschriebene Lebensgeschichte des 85jährigen Sängers, Schauspielers und Entertainers ist zugleich eine spannende Zeitgeschichte und gibt Einblick in sein großes soziales und politisches Engagement. Ein Buch über ein Leben voller Energie und Lebensfreude.

     
     


    Neue eBooks im Angebot

    Hier finden Sie jeden Monat die wichtigsten Neuerscheinungen.

    • Dan Brown: Inferno
    • Tess Gerritsen: Abendruh
    • Richard David Precht: Anna, die Schule und der liebe Gott - der Verrat des Bildungssystems an unseren Kindern
    • David Gilmour: Auf der Suche nach Italien - eine Geschichte der Menschen, Städte und Regionen von der Antike bis zur Gegenwart
    • Helmut Schmidt - ein letzter Besuch: Begegnungen mit der Weltmacht China
    • Carsten Neßhöver: Biodiversität - unsere wertvollste Ressource
    • Andreas Pietschmann liest Carlos Ruiz Zafón "Der Gefangene des Himmels" - eAudio
    • Cordula Stratmann liest "Danke für meine Aufmerksamkeit" - eAudio

    Hier geht es direkt zur Ausleihe und hier finden Sie unsere ausführlichen Informationen rund um eBook, eAudio und ePaper.
    Da es sich oben nur um eine kleine Auswahl handelt, können Sie Informationen über alle Neuerscheinungen auch als RSS-Feed abonnieren.


    Veranstaltungen

    In unserem Veranstaltungsprogramm präsentieren wir im Lauf des Jahres interessante Lesungen, Vorträge und Musik, die in immer sehr angenehmer Atmosphäre stattfinden. Momentan macht unser Veranstaltungsprogramm Sommerpause.
    Wir weisen aber gerne auf folgende Veranstaltung hin: 

    Veranstaltungen Stadtbibliothek Rosenheim

    RIENZI - „Musik auf Rädern“ eine Oper im Taschenbuchformat

    10. Juni, 19:00 Uhr, Am Salzstadel vor der Stadtbibliothek - bei schlechtem Wetter im KuKo im Saal Bayern

    Anlässlich des Wagnerjahres 2013 bringt die Opens external link in new windowInternationale Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation Richard Wagners große tragische Oper RIENZI in einer gekürzten ca. zweistündigen Fassung für fünf Gesangssolisten und Instrumentalensemble zu Gehör.
    Der renommierte Bratschist und Musikdirektor der Stiftung, Johannes Erkes, übernimmt die musikalische Leitung von der Bratsche aus und führt im Stile eines Conférenciers unterhaltsam durch die Handlung.
    „Opern im Taschenbuchformat“ sind Kurzfassungen bekannter Opern, die charmant in Szene gesetzt und geistreich, lebendig und publikumsnah moderiert werden. Die Aufführungen finden teils als klassische Straßenmusik unter dem Motto „Musik auf Rädern“, teils in etablierten Konzertsälen statt.
    Mit diesem Format präsentiert die Stiftung in einer dafür eher ungewöhnlichen, aufgelockerten Atmosphäre klassische Musik auf sehr hohem künstlerischen Niveau mit dem Ziel, auch Publikum dafür zu interessieren, das ansonsten eher nicht in den Konzertsälen zu finden ist. Zuhören kann jeder, der Zeit und Lust hat, gezielt kommt oder gerade zufällig vorbei geht...
    Der Eintritt ist frei, die Stiftung freut sich über Spenden.
    Mit freundlicher Unterstützung des Kulturamts der Stadt Rosenheim.

     
     


    Kinderveranstaltungen

    Lesefrösche
    Jeden Mittwoch findet um 15 Uhr im Kinderhaus eine Vorlesestunde statt. Ehrenamtlichen Lesepatinnen lesen den interessierten Kindern aus den verschiedensten Büchern vor.
    Kontakt:
    Gabriela Schmidt

    Im Juni ist keine weitere Veranstaltung geplant. 

    Kinderveranstaltungen

     
     


    Der TV-Tipp

    Monat für Monat stellen wir für Sie eine kleine aber feine Programmauswahl zusammen: Kultur, Literatur, Kabarett, Spielfilme, Biographien, Wissenschaft...TV-Tipp

    Interessante Sendungen im Juni

    Sonntag, 2. Juni, ab 6:00 Uhr, 3sat
    Thementag Kaffeehäuser

    Sonntag, 2. Juni, 16:15 Uhr, BR
    Fernweh: Spitzbergen - Mit dem Schiff ins Nirgendwo

    Montag, 3. Juni, 20:15 Uhr, BR
    laVita: Ökostrom - jein danke?

    Montag, 3. Juni, 22:45 Uhr BR alpha
    Klassiker der Weltliteratur: John Steinbeck

    Dienstag, 4. Juni, 22:45 Uhr, BR
    BR Kurzfilmnacht - Liebesduelle

    Donnerstag, 6. Juni, 19:30 Uhr, Arte
    Zen Gärten - Erleuchtung in Stein

    Donnerstag, 6. Juni, 22:30 Uhr, BR
    Daniel Kehlmann: umstrittener Erfolgsautor

    Donnerstag, 6. Juni, 22:45 Uhr, Arte
    Mein indischer Doktor

    Samstag, 8. Juni, 18:00 Uhr, 3sat
    Google, Apple, Facebook - Wir machtlosen Nutzer

    Sonntag, 9. Juni, 10:05 Uhr, 3sat
    "Literatur im Foyer" mit Felicitas von Lovenberg
    Gäste: Laura Karasek, Bodo Kirchhoff, Harald Martenstein, Eva Menasse

    Sonntag, 9. Juni, 17:00 Uhr, 3sat
    Die Assistenärzte 1/5 - Dokumentationsreihe

    Sonntag, 9. Juni, 22:40 Uhr, 3sat
    Nelson Mandela - Vision und Wirklichkeit

    Dienstag, 11. Juni, 20:15 Uhr, Arte
    Themenabend - Sterbehilfe: Das letzte große Tabu?

    Mittwoch, 12. Juni, 20:15 Uhr, 3sat
    Pussy Riot - Dokumentation

    Donnerstag, 13. Juni, 22:30 Uhr, BR
    Pharaonen für München - Ägyptisches Museum zur Eröffnung

    Dienstag, 18. Juni, 20:15 Uhr, Arte
    Themenabend - 100 Tage Papst

    Donnerstag, 20. Juni, 20:15 Uhr, 3sat
    wissen aktuell: Müll

    Donnerstag, 20. Juni, 22:30 Uhr, BR
    Karl Valentin. Weltwitz & Widersinn

    Dienstag, 25. Juni, 20:15 Uhr, Arte
    Themenabend - Wohin steuert Europas Landwirtschaft?

    Mittwoch, 26. Juni, 20:15, Arte
    Pina Bausch

    Donnerstag, 27. Juni, 22:30 Uhr, BR
    Klaus Maria Brandauer - Der Spieler

     
     


    Interessantes aus der Welt des Internet

    Hier finden Sie jeden Monat zu einem anderen Thema wichtige und beachtenswerte Angebote, die wir für Sie im Internet gefunden haben.

    Weitere Internet-Tipps bietet unsere Linksammlung.

    Internet-Tipps

    Fahrrad

    In der Hoffnung auf schöneres Wetter haben wir heute interessante Angebote für Radler zusammengestellt:

    Radnetz Deutschland
    http://www.radnetz-deutschland.de/

    Nationaler Radverkehrsplan 2020
    http://www.nationaler-radverkehrsplan.de/nrvp2020/

    Radreise-Wiki
    http://www.radreise-wiki.de/

    Naviki - Wege verbinden - Fahrrad-Routen planen, aufzeichnen und teilen
    http://www.naviki.org/de/naviki/start/

    ADFC-Kreisverband Rosenheim
    http://adfc-rosenheim.de/

    Bayernnetz für Radler
    http://www.bayerninfo.de/rad

    Bahntrassenradeln
    http://bahntrassenradeln.de/

    Radtouren in Österreich
    http://www.radtouren.at/

    Drauradweg
    http://www.drauradweg.com/

    Veloland Schweiz
    http://www.veloland.ch/

    Käseroute
    http://www.kaeseroute.ch/

    Radwege in Südtirol
    http://www.suedtirol.com/biken/radwege

    Südtirol - Radfahren, Mountainbiken, Radwege
    http://www.suedtirol.info/Erlebe-Suedtirol/Fahrradfahren.html

    Elberadweg
    http://www.elberadweg.de/

    Albtäler Radtour
    http://www.albtaeler-radtour.de/

    Bodensee-Radweg
    http://www.bodensee-radweg.com/

    Emsradweg
    http://www.emsradweg.de/

    Gesund zur Arbeit
    http://www.gesund-zur-arbeit.de/

    weitere interessante Seiten - vor allem in unserer Region - finden Sie hier:
    http://www.stadtbibliothek.rosenheim.de/aktuell/linkstipps/regiolinks/radfahren.html

     
     


    Gedankensplitter

    Sonnenschein ist köstlich, Regen erfrischend, Wind fordert heraus, Schnee macht fröhlich; im Grunde gibt es kein schlechtes Wetter, nur verschiedene Arten von gutem Wetter

    John Ruskin

    Gedankensplitter

    Abonnement


    - Sie erhalten diesen Newsletter einmal monatlich.
    - Möchten Sie Ihre Einstellungen für den Newsletter ändern oder künftig keinen Newsletter mehr erhalten?
    - Haben Sie Anregungen, Hinweise oder Kritik: schreiben Sie bitte an Elisabeth Gröger.


    Stadtbibliothek Rosenheim Abmelden

    Abonnement

    Sie erhalten diesen Newsletter einmal monatlich.

    Wir würden uns freuen, wenn Sie unseren Newsletter auch Ihren Freunden und Bekannten weiterempfehlen.

    Möchten Sie den Newsletter abbestellen? Haben Sie Anregungen, Hinweise oder Kritik: schreiben Sie bitte an Elisabeth Gröger.

    Informationen zum Datenschutz