Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Web-Ansicht.

Team Stadtbibliothek Rosenheim

Newsletter Mai 2017

- Neuigkeiten
- Im Gespräch
- Lesen - Hören - Sehen
- Wiederentdeckt!
- Neue eBooks im Angebot
- Kinderhaus - Kinderveranstaltungen
- Der TV-Tipp
- Interessantes aus der Welt des Internet
- Gedankensplitter

Neuigkeiten Stadtbibliothek Rosenheim

Neuigkeiten

- MENSCHEN - Reisefotografie von Christoph Baierl
- Samstag, 13. Mai - 3. Gratis Comic Tag
- Integreat - neue App für Rosenheim

MENSCHEN - Reisefotografie von Christoph Baierl

Ausstellung 12. Mai bis 15. Juli
Vernissage Freitag, 12. Mai, 20 Uhr

Christoph Baierl zeigt in seiner Ausstellung ganz persönliche Eindrücke von seinen Reisen, vor allem nach Asien. Der Schwerpunkt seiner Reisefotografien liegt auf Porträts von Menschen und Landschaften, in denen sie leben.

Christoph Baierl fotografiert seit seinem 20. Lebensjahr analog, schwarz/weiss und in Farbe und seit kurzem zusätzlich digital.

Christoph Baierl, Jahrgang 1960, lebt seit seit 1999 in Rosenheim und ist Arzt im Klinikum. Seit 1990 gab es bereits mehrere Einzel- und Gruppenausstellungen in seiner Heimat der Oberpfalz und seit 2000 auch in Rosenheim.

Samstag, 13. Mai - 3. Gratis Comic Tag

MANGAS, COMICS, SUPERHELDEN
10–13 Uhr


Seit sechs Jahren gibt es den Gratis Comic Tag in Deutschland und zum dritten Mal nimmt die Stadtbibliothek an dieser Veranstaltung teil. Der Gratis Comic Tag wird von den größten Verlagen in Deutschland, Österreich und der Schweiz organisiert.Die Besucher der Bibliothek können sich aus 34 verschiedenen Comics ihre drei Favoriten auswählen und mit nach Hause nehmen, natürlich kostenlos! Egal ob Star Wars, Donald Duck, Lucky Luke oder ein Manga – der Gratis-Comic-Tag deckt alle Interessen und Altersgruppen ab und verspricht einen unterhaltsamen Lesevormittag.

Eintritt: frei!
Mehr Informationen, z.B. die Liste der angebotenen Comics, findest man unter www.gratiscomictag.de

Integreat - neue App für Rosenheim

Für Flüchtlinge und ausländische Zuwanderer ist die erste Orientierung in einer neuen Stadt oftmals nicht einfach. Zu welchen Ämtern muss ich gehen? Wo kann ich Deutsch lernen? Welche Beratungsstellen gibt es? Die App Integreat gibt Antworten – mehrsprachig, ohne unübersichtliches Papierchaos und nach dem Download auch ohne permanentem Internetzugang. Ab sofort können Neuzugewanderte die kostenlose Handy-App für die Stadt Rosenheim nutzen.
In diesem Zusammenhang weisen wir auch auf unsere Asylothek hin und auf weitere interessante Internetangebote, die wir in dieser Rubrik im Internet zusammengestellt haben. z.B.:

- Hand in Hand Rosenheim
- Initiativkreis Migration Rosenheim
- Asylbewerber/Flüchtlinge: Fragen und Antworten zu diesem Thema der Stadtverwaltung
- ...

Nach oben

Im Gespräch

Im Gespräch

In dieser Rubrik stellen wir für Sie jeden Monat neue Bücher zu einem bestimmten aktuellen Thema zusammen: Politik, Umwelt, Religion, Wirtschaft, Gesellschaft, Alter, Gesundheit, Erziehung...
In diesem Monat geht es um aktuelle Bücher zur Politik in anderen Ländern.

Gerhard Schweizer: Türkei verstehen - von Atatürk bis Erdogan

Der Islamexperte promovierte in Empirischer Kulturwissenschaft. Dieses Buch bietet aktuellste Einblicke in die inneren Widersprüche der Türkei zwischen Islam und Laizismus, zwischen Demokratie und Diktatur sowie dem Kemalismus und seiner Unterdrückung anderer Volksgruppen und Angehöriger anderer Religionen. Der Autor beschreibt eine tief gespaltene Gesellschaft am Scheideweg.

Tanja Kuchenbecker: Tochter des Teufels - Marine Le Pen - Vom Aufstieg einer gefährlichen Frau und dem Rechtsruck in Europa

Tanja Kuchenbecker hat den Aufstieg Marine Le Pens über viele Jahre hautnah verfolgt, auch in persönlichen Begegnungen. Anschaulich und voller spannender unbekannter Details beschreibt die Autorin ihre Motive, ihre Strategie und ihre Vernetzungen in ganz Europa. Und sie zeigt, wie die gefährlichen Ziele und Werte Le Pens und des FN bis in die breite Gesellschaft hinein salonfähig wurden. Das Porträt der telekompatiblen, geschickt auftretenden und nicht uncharismatischen Marine ist um eine differenzierte, nichts verharmlosende Analyse bemüht.

Josef Braml: Trumps Amerika - auf Kosten der Freiheit - der Ausverkauf der amerikanischen Demokratie und die Folgen für Europa

Nach der Abwahl des politischen Establishments in den USA diskutiert der Amerika-Experte Josef Braml die Frage, wie es dazu kommen konnte, dass Donald Trump der nächste Präsident der Vereinigten Staaten werden konnte. Eine kluge Reflexion über die heiklen demokratiepolitischen Entwicklungen in den USA.

Wladimir Kaminer: Goodbye, Moskau - Betrachtungen über Russland

Wladimir Kaminer blickt anlässlich des 100. Jahrestages der Oktoberrevolution auf seine alte Heimat und sieht ein Land auf der Suche nach sich selbst. Das kommunistische Experiment ging zu Ende, die Menschen brauchen eine alternative Perspektive. Statt Wohlstand und Freiheit regiert die Angst. Die politische Führung unter Putin beherrscht zwar die alten Techniken des Machterhalts, aber keine zur Gestaltung der Zukunft. Vorbei an Europa hat sie den Weg in die Vergangenheit und die Isolation eingeschlagen.

Joby Warrick: Schwarze Flaggen - der Aufstieg des IS und die USA

Im staatlichen Dreieck aus Syrien, dem Irak und Jordanien entscheidet sich aktuell die Auseinandersetzung mit der Terrororganisation IS, die das Kalifat will und den Westen zum Feind erklärt hat. Hier wird die Rolle der Interventionen, Fehler und Ambivalenzen der US-Außenpolitik geschildert. Für diese gründlich recherchierte und nuancierte Reportage über die Wurzeln und den Aufstieg des IS wurde der Autor mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet.

Bernd Stöver: CIA - Geschichte, Organisation, Skandale

Bernd Stöver ist Professor für Neuere Geschichte. Er hat eine kompakte Analyse des Aufbaus und der Geschichte der CIA von ihrer Gründung 1947 bis heute geschrieben - vor allem vor dem Hintergrund der Frage, wie eine demokratische Zivilgesellschaft eine Organisation mit derartigen Machenschaften akzeptieren kann.

Nach oben

Lesen Hören Sehen

Lesen - Hören - Sehen

Hier stellen wir Neuerscheinungen vor, die uns sehr gut gefallen haben und die wir gerne weiterempfehlen möchten. Es sind nicht immer nur die Bestseller der Verlage und Buchhandlungen, die lesenswert sind. Es gibt noch viel mehr entdeckenswerte Autoren und Titel.
Weitere Leseempfehlungen der Mitarbeiterinnen finden Sie immer bei den Medientipps.

Tiphaine Rivière: Studierst du noch oder lebst du schon?

In der Bibliothek gibt es eine große Abteilung mit Graphic Novels, die sehr interessantes und breites Spektrum bietet. Deshalb hier mal wieder ein sehr gelungenes Beispiel.
Tiphaine Rivière hat drei Jahre versucht an einer Doktorarbeit in Literaturwissenschaft zu schreiben. Der anfängliche Enthusiasmus macht ziemlich schnell einer sehr hohen Frustration durch die ernüchternden Umstände an der Universität und dem ständigen Zeitdruck Platz. Über diese extrem schwierige Zeit als Doktorandin hat sie den illustrierten Blog "Le bureau 14 de la sorbonne" geschrieben und als Graphic Novel auch in Deutsch veröffentlicht.

Daniela Ohms: Winterhonig

Daniela Ohms hat einen spannenden Roman über eine verbotene Liebe während des Zweiten Weltkriegs geschrieben. Angelehnt ist dieser dicke Schmöker an die Geschichte ihrer eigenen Großmutter. Mathilda ist die jüngste Tochter einer elfköpfigen Bauernfamilie. Die Mutter stirbt früh, der Vater und die älteste Schwester sind sehr streng; so fühlt sich Mathilda schon als kleines Mädchne nur von ihrem Lieblingsbruder und von Karl verstanden. Karl arbeitet als Stallknecht im Nachbarhaus. Doch umgibt ihn ein Geheimnis, das er nie verraten darf.

T.C. Boyle: Die Terranauten

Um zu beweisen, dass das Überleben in einem geschlossenen ökologischen System langfristig möglich ist, bauen Wissenschaftler in der Wüste von Arizona, ein 200 Mio. $ teures, gigantisches Gewächshaus. Vier Männer. Vier Frauen. 730 Tage.
Was wie ein Auszug aus einem Science-Fiction-Roman klingt, ist 1991 unter dem Namen „Biosphäre 2“  tatsächlich versucht worden.
Was zunächst als der „neue Garten Eden“ angepriesen wird, entwickelt sich zunehmend zur Zerreißprobe für die acht Terranauten, die erst lernen müssen, auf engstem Raum in einer vermeintlich idealen Welt zu überleben.

Max Küng: Wenn Du Dein Haus verlässt, beginnt das Unglück

Vom Erdgeschoss bis zum 4. Stock wird das Leben der Bewohner des Hauses in der Lienhardstrasse 7 erzählt. Keiner der Menschen ist so, wie er auf den ersten Blick erscheint. Erst wenn man hinter die Fassade des Hauses, der Wohnungen und der Menschen blickt, erst wenn man mehr von ihrem Leben erfährt, erkennt man langsam, wer und wie sie wirklich sind und warum sie so sind, wie sie sind.

Ronja von Rönne: Heute ist leider schlecht - Beschwerden ans Leben

Die junge Autorin Ronja von Rönne schreibt für die "Welt am Sonntag" und für ihren Blog "Sudelheft" Kolumnen. In ihrem neuen Buch gibt es zusammen mit weiteren Texten eine Auswahl ihrer Artikel und Gedanken zu allen möglichen und unmöglichen Themen.

Lori Ostlund: Das Leben ist ein merkwürdiger Ort

Der sympathische aber introvertierte Aaron ist auf der Suche nach sich selbst. Seine Eltern lieben sich nicht mehr; sein herrischer Vater stirbt bei einem Unfall; seine labile Mutter verlässt ihn einige Zeit später. Der ältere Walter rettet ihn aus den Folgen seiner dramatischen Kindheit und Jugend; er ermöglicht ihm ein gutes Leben, sowie ein Studium. Doch nach 20 Jahren flieht Aaron aus dieser Beziehung Hals über Kopf und versucht in San Francisco ein neues Leben zu beginnen; auch dort arbeitet er als Englischlehrer.
In diesem Roman wird erzählt - teils auch im Rückblick - mit welchen Menschen Aaron Kontakt und Freundschaft pflegt. So entsteht immer wieder in anderem Kontext ein Bild von seinem Leben. Ein sehr feinfühliges und ruhiges Buch.

John Fante: 1933 war ein schlimmes Jahr

John Fante wurde 1909 in Denver als Sohn italienischer Einwanderer geboren. Die Originalausgabe dieses Romanes erschien 1985 posthum. Auch in seinem Buch geht es um eine arme italienische Einwandererfamilie. Der 17jährige Dominic Molise lebt mit 3 Geschwistern, mit seinem Vater und einer Mutter, die die ganze Zeit betet, sowie mit seiner Großmutter in einem armseligen Haus. Er träumt davon, ein gefeierter Baseball-Star zu werden. Zusammen mit seinem wohlhabenden Freund Kenny trainiert er für dieses Ziel. Doch sein Vater hat andere Pläne für ihn. Er möchte, dass Dom in seine Fußstapfen tritt und Maurer wird.

Alessandro D'Avenia: So unergründlich wie das Meer

Alessandro D'Avenia erzählt in diesem Roman die letzten Jahre Jahre des Lebens von Giuseppe Puglisi. Don Pino - wie er von allen genannt wird - ist Priester in Brancaccio, einem armen Viertel in Palermo, in dem er auch aufgewachsen ist. Dieser Stadtteil ist ganz von der sizilianische Mafia - der Cosa Nostra - gefangen. Drogenhandel, Raub, Schlägereien und Prostitution sind an der Tagesordnung.
Don Pino gibt Religionsunterricht und kümmert sich um die Kinder des Viertels. Er spielt mit ihnen Fußball und versucht, sie auf einen sinnvollen Lebensweg zu bringen.
Auch Federico - einer seiner Schüler - beginnt, sich für dieses Viertel zu interessieren. Mit seinen 17 Jahren muss er sich aber erst selbst im Klaren werden, was er will und seine Familie auf seine Seite holen. Ein sehr lesenswerter Roman.

Gesa Neitzel: Frühstück mit Elefanten

Gesa Neitzel will zurück in die Natur, die Welt wieder als Abenteuer sehen, staunen können über die Wunder, die die Natur uns bietet. Also verlässt sie ihren Job bei einem Fernsehsender und geht nach Südafrika und Botswana, um dort eine Ausbildung zur Rangerin zu machen. Ein Jahr lang lernt sie Spuren lesen, alles über die verschiedenen Tiere, lernt zu schießen, schläft jede Nacht draußen und merkt – dieses Leben ist das richtige für sie.

Jens Sembdner: Von unten betrachtet geht es nur nach oben - Mein Weg zurück ins Leben

Jens Sembdner ist Gründungsmitglied der Popgruppe DIE PRINZEN. Seine Frau Silva hat Suizid begangen; für Jens bricht eine Welt zusammen. In diesem Buch arbeitet er seine Zeit nach diesem tiefen Einschnitt auf und erzählt, wie schwer es war, wieder ins Leben zurückzufinden.

Wiederentdeckt!

Da es inzwischen auch in LEO-SUED eBooks vom kirgisischen Schriftsteller Tschingis Aitmatow gibt, möchten wir gerne auf seine so schönen - und leider ein bisschen in Vergessenheit geratenen - Bücher aufmerksam machen:

- Liebesgeschichten
- Der Junge und das Meer (auch als eBook)
- Dshamilja: "Die schönste Liebesgeschichte der Welt" (auch als eBook)
- Dshamilja - Ulrich Matthes liest Aitmatow (Hörbuch und eAudio)
- Du meine Pappel im roten Kopftuch (eBook)
- Ein Tag länger als ein Leben (eBook)
- Der Richtplatz (eBook)
- Der Schneeleopard (eBook)

Nach oben

eBooks - LEO-SUED

Neue eBooks im Angebot

Hier finden Sie jeden Monat eine kleine Auswahl wichtiger neu gekaufter eBooks.

      - Christoph Hein: Trutz
      - Sabine Bode: Das Mädchen im Strom
      - Simon ˜vanœ Booy: Mit jedem Jahr
      - Szilárd Borbély: Kafkas Sohn
      - Kristina Pfister: Die Kunst, einen Dinosaurier zu falten
      - Bernd Schultz: Eine Liebe im Krieg
      - Jean-Michel Guenassia: Eine Liebe in Prag
      - Hermann Hesse: Schmetterlinge - Betrachtungen, Erzählungen, Gedichte
      - "Der wunderbarste Ort von der Welt" Gartenglück mit Johann Wolfgang Goethe
      - Günter Ohnemus: Siebenundsechzig Ansichten einer Frau
      - Timo F.: Neonazi - autobiogrfischer Roman
      - Volkert Ruhe: Hinterm Stacheldraht geht's weiter: vom Berufsverbrecher zum gefeierten  Sozialunternehmer
      - David Allen: Wie ich die Dinge geregelt kriege - Selbstmanagement für den Alltag
      - Ronald D. Gerste: Amerika verstehen - Geschichte, Politik und Kultur der USA
      - Hans Hopf: Flüchtlingskinder - gestern und heute: eine Psychoanalyse
      - Ingeborg Gleichauf: Poesie und Gewalt - das Leben der Gudrun Ensslin
      - Mads Rønnborg: 100 x Outfit of the day - Stylingideen für Lieblingsstücke
      - Anna Stallmeyer: Näh dir deinen Style! Young Fashion & Accessoires
      - Julian Kutos: Simply veggie - einfach vegetarisch genießen
      - Andi Schweiger: Regional mit Leidenschaft
      - Maren Wernecke: Der Islam - was ist das? (eAudio)
      - Maren Wernecke: Das Christentum - was ist das? (eAudio)
      - José A. Pérez Ledo: Dies ist keine Liebesgeschichte (eAudio)
      - Dora Heldt: Ausgeliebt (eAudio)
      - Maja Lunde: Die Geschichte der Bienen - Roman (eAudio)
      - David Foenkinos: Das geheime Leben des Monsieur Pick (eAudio)
      - E.O. Chirovici: Das Buch der Spiegel (eAudio)

      Hier geht es direkt zur Ausleihe LEO-SUED und hier finden Sie unsere ausführlichen Informationen rund um eBook, eAudio und ePaper.

      Nach oben

      Kinderveranstaltungen

      Kinderhaus - Kinderveranstaltungen

      Lesefrösche

      Jeden Mittwoch findet um 15 Uhr im Kinderhaus eine Vorlesestunde statt. Ehrenamtliche Lesepatinnen lesen den interessierten Kindern aus den verschiedensten Büchern vor.
      Wir hatten im letzten Newsletter eine Sommerpause angekündigt. Jetzt freuen wir uns, dass sich nun doch noch eine Möglichkeit ergeben hat, durchgehend jeden Mittwoch diesen Termin anzubieten.
      Kontakt: Gabriela Schmidt
      Alle Veranstaltungstermine für Kinder finden Sie immer unter der Rubrik Kinderveranstaltungen.

      Montag, 22. Mai - 10 und 15 Uhr

      Freunde, Tiere und nichts wie raus
      Theater Lanzelot

      Bei dem Mitmachkonzert und den Liedtexten handelt es sich um ein lust- und fantasievolles Plädoyer, unseren Alltag, der immer mehr digitaldominiert wird, zu verlassen und raus zu gehen; die Natur und Tiere zu erleben, mit Freunden Abenteuer zu bestehen, unsere Spiel- und Bewegungsfantasie zu entfalten, Spaß zu haben, zu träumen. Getreu dem Motto: gemeinsam statt einsam.
      Eintritt: 3,-/5,- Euro
      Für Kinder ab 5 Jahren

      Nach oben

      TV-Tipp

      Der TV-Tipp

      Monat für Monat stellen wir für Sie eine kleine aber feine Programmauswahl zusammen: Kultur, Literatur, Kabarett, Spielfilme, Biographien, Wissenschaft...

      Montag, 1. Mai, 17:45 Uhr, BR Fernsehen
      Gipfeltreffen - Werner Schmidbauer mit Willy Michl

      Montag, 1. Mai, 20:15 Uhr, Arte
      Fritz Lang - der andere in uns: Spielfilm mit Heino Ferch

      Montag, 1. Mai, 22:25 Uhr, 3sat
      The Rolling Stones: Havana Moon - Coliseo de la Ciudad Deportiva, Kuba 2016

      Dienstag, 2. Mai, 20:15 Uhr, 3sat
      3satThema Sklaven des Erfolgs - Houston - Spielfilm mit Ulrich Tukur

      Dienstag, 2. Mai, 22:00 Uhr, 3sat
      3satThema Sklaven des Erfolgs - Erfolgreich scheitern

      Mittwoch, 3. Mai, 22:25 Uhr, Arte
      Arno Schmidt - "Mein Herz gehört dem Kopf"

      Donnerstag, 4.Mai, 19.00 Uhr, ARD alpha
      alpha-Campus MAGAZIN - Cyber-Alarm an der Uni: Wie sicher sind die virtuellen Studien-Daten?

      Donnerstag, 4. Mai, 20:15 Uhr, 3sat
      Wissenschaft am Donnerstag - Ein Schutzwall für Europa

      Freitag, 5. Mai, 20:15 Uhr, 3sat
      Schichtwechsel - Die Roboter übernehmen

      Samstag, 6. Mai, 20:15 Uhr, 3sat
      Drei Schwestern - Schauspiel von Simon Stone nach Anton Tschechow - Theater Basel

      Dienstag, 9. Mai, 20:15 Uhr, Arte
      Konzerne als Retter? Das Geschäft mit der Entwicklungshilfe

      Mittwoch, 10. Mai, 22:05 Uhr, Arte
      J.R.R. Tolkien

      Donnerstag, 11. Mai, 20:15 Uhr, 3sat
      Wissenschaft am Donnerstag - Risiko Polsprung

      Donnerstag, 11. Mai, 22:25 Uhr, 3sat
      Cloud Atlas - Der Wolkenatlas - Spielfilm nach dem Roman von David Mitchell

      Freitag, 12. Mai, 20:15 Uhr, 3sat
      Wie viel Mutter braucht das Kind? - Dokumentation

      Dienstag, 16. Mai, 20:15 Uhr, Arte
      Studium - Zukunft auf Pump?

      Mittwoch, 17. Mai, 17:10 Uhr, Arte
      Xenius: Bauen mit Holz - Bauweise der Zukunft?

      Donnerstag, 18. Mai, 20:15 Uhr, 3sat
      Wissenschaft am Donnerstag - Die Cholesterin-Lüge

      Freitag, 19. Mai, 17:10 Uhr, Arte
      Xenius: Brot - Macht es uns krank?

      Dienstag, 23. Mai, 20:15 Uhr, Arte
      9/11 - Die Welt danach

      Dienstag, 23. Mai, 22:25 Uhr, 3sat
      Landlust - Landfrust: bäuerliche Überlebenskonzepte

      Dienstag, 23. Mai, 23:00 Uhr, Arte
      arte Thema: Israel - Palästina: Leben im Ausnahmezustand

      Mittwoch, 24. Mai, 17:10 Uhr, Arte
      Xenius: Die Schiene - Auslaufmodell oder Verkehrsweg der Zukunft?

      Freitag, 26. Mai, 20:15 Uhr, 3sat
      Der Geld-Check - Wie werden die Preise im Internet heute gemacht?

      Samstag, 27. Mai, 20:15 Uhr, Arte
      Schwerpunkt 25 Jahre Arte - Venedig und das Ghetto

      Samstag, 27. Mai, 23:00 Uhr, 3sat
      Kulturzeit extra - Filmfestspiele Cannes 2017

      Dienstag, 30. Mai, 20:15 Uhr, 3sat
      3satThema - Die Welt der Babys

      Dienstag, 30. Mai, 20:15 Uhr, Arte
      arte Thema: 100 Tage Donald Trump

      Internet-Tipps

      Interessantes aus der Welt des Internet

      Hier finden Sie jeden Monat zu einem anderen Thema wichtige und beachtenswerte Angebote, die wir für Sie im Internet gefunden haben.

      Lesetipps für Jugendliche

      Jugendbuchtipps
      http://ulfcronenberg.macbay.de/wordpress/

      Jugenbuch-Couch
      http://www.jugendbuch-couch.de/

      Deutscher Jugendliteraturpreis
      http://www.djlp.jugendliteratur.org/

      Jugendbuchtipps der ZEIT
      http://www.zeit.de/thema/jugendbuch

      Institut für Jugendliteratur Wien
      http://www.jugendliteratur.at/buchtipps.html

      Die 100 Besten: Neue Kinder- und Jugendbücher
      http://www.boersenverein-bayern.de/de/bayern/Die_100_Besten/157660

      LovelyBooks - Fesselnde Jugendbücher
      https://www.lovelybooks.de/buecher/jugendbuch/

      In dem Zusammenhang weisen wir auch darauf hin, dass wir im Zuge der Neugestaltung der Website  alles zum Thema "Lesen und Lernen" neu strukturiert haben.
      Hier finden Sie jetzt folgende Rubriken:

      - Kinderhaus
      - Jugendbereich
      - Kita+Bibliothek
      - Schule+Bibliothek
      - Asylothek

      Gedankensplitter

      Gedankensplitter

      Liebt das Buch, es wird euch das Leben erleichtern, euch als guter Freund helfen, sich in dem bunten und stürmischen Durcheinander der Gedanken, Gefühle und Ereignisse zurechtzufinden, es wird euch lehren, den Menschen und euch selbst zu achten, es wird euren Verstand und euer Herz beflügeln durch das Gefühl der Liebe zur Welt und zum Menschen.
      Maxim Gorki
      ------------------------------------------------

      Bücher sind kein geringer Teil des Glücks. Die Literatur wird meine letzte Leidenschaft sein.
      Friedrich der Große
      ------------------------------------------------

      Was mir allein schwerfällt zu verlassen, ist meine eigene oder die öffentliche Bibliothek. Ohne Bücher auf der Welt wäre ich längst verzweifelt.
      Arthur Schopenhauer
      ------------------------------------------------

      Nach oben

      Stadtbibliothek Rosenheim Abmelden

      Abonnement

      Sie erhalten diesen Newsletter einmal monatlich.

      Wir würden uns freuen, wenn Sie unseren Newsletter auch Ihren Freunden und Bekannten weiterempfehlen.

      Möchten Sie den Newsletter abbestellen? Haben Sie Anregungen, Hinweise oder Kritik: schreiben Sie bitte an Elisabeth Gröger.

      Informationen zum Datenschutz